Gutachten angeblich nicht angekommen nach Gutachtertermin

von
ich

Hallo!
Hatte vor über 4 Wochen einen Gutachtertermin (von der Rentenversicherung, bei einem Arzt). Das Gutachten ist laut Arzt am gleichen Tag an die Rentenversicherung geschickt worden. Laut Rentenversicherung ist es angeblich nicht angekommen. Der Arzt sagt, er hat es verschickt und verschickt es nur, wenn die Rentenversicherung sich bei Ihm meldet und es nochmals anfordert. Die Rentenversicherung sagt, manche Ärzte schicken es erst nach Wochen und wir warten noch. Der Gutachter/Arzt gibt mir keine Kopie, sonst hätte ich es dann an die Rentenversicherung nochmals per Einschreiben geschickt. Kann das sein? Muss ich nun Wochen warten? Ferner wäre es auch interessant, wie schnell eingereichte Fahrtkosten zum Gutachten von der Rentenversicherung beglichen werden müssen.
Bedanke mich schon mal für die Hilfe und Info
Liebe Grüße
ich

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo ich,

grundsätzlich hat der Gutachter eine längere Frist zur Abgabe des Gutachtens. Insofern ist es erklärlich, dass der Rentenversicherungsträger zunächst abwartend reagiert. Sie können nochmals telefonisch mit der Sachbearbeitung klären, ob von deren Seite nicht beim Gutachter telefonisch nachgefragt werden kann, ob das Gutachten tatsächlich schon versandt wurde und ob ggfs. eine Kopie erneut versandt werden kann.
Normalerweise werden die Fahrtkosten, die durch die gutachterliche Untersuchung entstanden sind, erst nach Eingang des Gutachtens abgerechnet, da der entsprechende Beleg zusammen mit dem Gutachten durch den Gutachter übersandt wird.