Halbwaisenrente abgelehnt / beitragserstattung

von
Jenny

Hallo , habe lange im Internet gesucht aber bin nicht fündig geworden. Mein Ex Mann ist verstorben und ich habe für unser gemeinsames Kind halbwaisenrente beantragt , diese wurde abgelehnt , da die Wartezeit von 60 Monaten nicht erfüllt ist. Nun soll ich eine beitragserstattung beantragen steht im ablehnungsbescheid. Habe heute bei der Rentenversicherung angerufen und die Auskunft erhalten das sich das aber nicht wirklich lohnen wird. Nachdem schon die Ablehnung der halbwaisenrente knapp 6 Monate gedauert hat , weiß ich nicht ob ich es überhaupt beantragen soll dann. Den Verlauf meines Ex Mannes habe ich. Wie viel % von den Deüv Beiträgen werden den erstattet . Mein ex Mann war noch sehr jung. Unser Kind ist erst 2 . Vielen Dank schon mal im Voraus

von
W°lfgang

Zitiert von: Jenny
Habe heute bei der Rentenversicherung angerufen und die Auskunft erhalten das sich das aber nicht wirklich lohnen wird.

Hallo Jenny,

die Aussage "das sich das aber nicht wirklich lohnen wird" erstaunt mich zunächst etwas. Ggf. kommt 'null' bei raus, dann hätte man das klarer/eindeutiger formulieren müssen - und erledig!

Wer soll denn irgendwann mal Ansprüche aus seinen Beitragszeiten herleiten können, wenn keine Witwe (nicht vorhanden) oder eine Waise (zu wenig Beitragszeiten für einen laufenden Anspruch)?

'Nicht lohnen' kann natürlich auch bedeuten, das in seinem Rentenkonto ausschließlich Beitragszeiten von 'Fremdzahlern sind', wie AfA, JC, Minijob-AG...die können natürlich nicht erstattet werden.

ANTRAG STELLEN und das Ergebnis abwarten. Dabei hilft Ihnen jede örtliche Beratungsstelle - Termin nicht erforderlich, der Arbeitsaufwand ist sehr gering ...ggf. sollten Sie aber ein wenig Wartezeit bis zur Erledigung einkalkulieren.

Gruß
w.

von
Jenny

Es wurde ca 15000 € einbezahlt die mit deüv pflichtbeiträge gekennzeichnet sind. Die afg Beiträge die das Arbeitsamt bezahlt hat , hab ich nicht mit dazu gerechnet. Er hat sonst keine Kinder hinterlassen und ich beziehe meine erziehungsrente von meiner Rentenversicherung.

von
Modi1969

Hallo,

Sie sagen, Ihr Mann war sehr jung und Ihr Kind ist zwei. Deutet auf Witwenrente neues Recht hin (wenn verheiratet gewesen). Dann könnten Sie auch Rentensplitting unter Ehegatten machen. Wenn Sie die längere/ höhere Biografie hätten, würden Anwartschaften in das Konto des Mannes fließen, aus denen die Wartezeit ggf. entstünde für Halbwaisenrente. Sie wiederum könnten nach Splitting Erziehungsrente bis zum 18. Lebensjahr des Kindes aus Ihrem Konto beziehen.
Kämen trotz Splitting keine 60 Mo zusammen, würde über die Beitragserstattung auch der Wert des Splittingbonus erstattet.
Verstarb der Mann innerhalb von 6 Jahren nach Ausbildung? Ggf. Könnte die Wartezeit vorzeitig erfüllt sein. Sprechen Sie unbedingt in der Beratungsstelle vor...

von
Modi1969

Hallo,

Sie schrieben EX-Mann, also Rentensplitting Quatsch. Wenn ein Versorgungsausgleich lief, gilt vorher gesagtes zum Splittingbonus auch für Versorgungsausgleichs-Bonus und die Erziehungsrente sollte geprüft werden aus Ihrem Konto. Vorzeitige Wartezeiterfüllung sollte aber trotzdem angesprochen werden (wird gerne übersehen..).

von
Modi1969

Au Mann,

Erziehungsrente läuft schon. Bleibt Prüfung vorzeitige Wartezeiterfüllung...

von
Nachfrager

Zitiert von: Modi1969
Au Mann,

Erziehungsrente läuft schon. Bleibt Prüfung vorzeitige Wartezeiterfüllung...

Vorzeitige Wartezeiterfüllung für einen Anspruch auf Halbwaisenrente? Ist das denn tatsächlich möglich?
Halte ich für sehr theoretisch.

von
Jenny

Ich hab die Renten über die rentenstelle beantragt. Das die halbwaisenrente abgelehnt wird und ich die beitragserstattung danach beantragen muss wurde mir dort gesagt schon vor Antragstellung gesagt . Wollte nur wissen in wie weit sich dieser Antrag dann überhaupt lohnt, aufgrund der Aussage am Telefon. Dachte es weiß jemand wie ich es evtl vor ab berechnen kann.

von
Modi1969

Hallo,

Fordern Sie eine Probeberechnung zur Beitragserstattung an, dann sehen Sie den erstattbaren Betrag.
Vorzeitige Wartezeiterfüllung kann bei voller EM oder Tod geprüft werden. Wenn also der Tod innerhalb von 6 Jahren nach Ausbildung eintrat und weitere Vorasetzungen vorliegen, könnte die Wartezeit vorzeitig erfüllt sein. Wenn Sie in einer Beratungsstelle den Antrag gestellt haben, sollte dies zumindest überschlägig geprüft worden sein mit entsprechendem Hinweis an die Sachbearbeitung...

von
Modi1969

Was wird erstattet : der Beitragsanteil, den Ihr Ex getragen hat. Also da. 9 % +X des im Verlauf stehenden Bruttolohns, sofern mehr als geringfügig. Zeiten Arbeitslosen-, Krankengeld, Wehr-Zivildienst etc. sind nicht erwartbar, da nicht vom Ex bezahlt...

Experten-Antwort

Hallo Jenny,

Modi1969 hat -nach einigen Korrekturen- dann doch schon viel Richtiges kommentiert.

Die vorzeitige Wartezeiterfüllung wird vor einer Rentenablehnung (mangels regulärer Wartezeiterfüllung) regelmäßig geprüft. Daher will ich diesbzgl. keinerlei weitere Hoffnung verbreiten.

Erziehungsrente läuft schon. Soweit alles korrekt.

Zur Beitragserstattung werden tats. die damals vom Versicherten (also von Ihrem verstorbenen Ex-Mann) selbst gezahlten Rentenbeiträge erstattet (also keine Arbeitgeberanteile und keine Rentenbeiträge von anderen Stellen zB Arbeitsagentur oder Krankenkasse).
Den Vorschlag eine Probeberechnung anzufordern möchte ich ausdrücklich NICHT unterstützen. Dann lieber gleich die Beitragserstattung (Antragsformular hier -> https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/_pdf/V0900.html?cms_submit=Los&cms_resultsPerPage=5&cms_templateQueryString=v0900) beantragen. Dieser Antrag ist nicht so umfangreich und schnell gestellt.

von
Jenny

Vielen Dank , hab den Antrag nun mal selbst ausgedruckt, ausgefüllt und abgeschickt. Mal schauen was nun dabei raus kommt und es war nicht viel Aufwand es auszufüllen. Liebe Grüße und danke für die Antworten