Hinzuverdienst EMR genehmigen lassen?

von
Lars Beek

Hallo zusammen,
habe vor wenigen Tagen Bescheid über volle EMR unbefristet erhalten.
Jetzt hat mein Facharzt mir schon seit längerem empfohlen irgendeine kleine Beschäftigung aufzunehmen und das will ich auch gern. Ich könnte dazu im Betrieb eines guten Freundes als € 450 Aushilfe mit max. 20 Stunden im Monat bzw. max. 5 Stunden pro Woche anfangen, das wäre ja im Rahmen der Grenzen.

Würdet ihr empfehlen vor Aufnahme der Tätigkeit das telefonisch oder schriftlich mit der DRV zu besprechen und genehmigen zu lassen oder einfach anfangen und dann nur der DRV melden?
Oder sollte ich generell noch etwas warten mit Hinzuverdienst, da der Bescheid erst kürzlich gekommen ist?

LG

von
KSC

Ihr Vorhaben bewegt sich im absolut grünen Bereich, d.h. in den erlaubten Grenzen.

Teilen Sie der DRV - genau so wie Sie es eben beschrieben haben - schriftlich mit sobald diese Tätigkeit beginnt. Da reiche 3-4 Sätze, einen Literaturpreis wollen Sie mit Ihrer Mitteilung ja nicht gewinnen, oder?

Ob die Arbeit am kommenden Montag, in 5 Wochen oder in 5 Monaten beginnt, spielt rentenrechtlich keine Rolle; Ihr guter Freund = Arbeitgeber muss den Minijob eh melden sobald dieser beginnt.

von
Fortitude one

Hallo Lars Beek,

da Ihr Facharzt Ihnen nahe gelegt hat eine Beschäftigung unbedingt wieder aufzunehmen, würde ich dem nachkommen. Bitte lesen Sie in Ihrem Rentenbescheid über die Mitteilungspflichten und Mitwirkungspflichten.

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.