Höhe der EP Ost/West bei Umzug nach Berlin

von
Arbeitnehmer

Hallo,

derzeit lebe und arbeite ich in Bayern.
Anfang 2017 werde ich nach Berlin ziehen.
Gibt es bezüglich der Höhe der EP noch Unterschiede, ob man im ehemaligen Ost- oder Westteil wohnt?

Vielen Dank für Auskünfte,
der Arbeitnehmer

von
***

ja

von
Katha

nein

Entscheidend ist nämlich nicht in welchem Teil Berlins Sie wohnen, sondern ob die Arbeitsstätte im Ost- oder Westteil der Stadt liegt.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Arbeitnehmer,

ob es sich bei der Berechnung der Entgeltpunkte um Entgeltpunkte oder Entgeltpunkte (Ost) handelt, ist davon abhängig, wo man arbeitet. Liegt der Arbeitsort in den neuen Bundesländern oder in Berlin (Ost) ergeben sich Entgeltpunkte (Ost).
Für diese Unterscheidung ist der Wohnort des Versicherten ohne Bedeutung.

von
:-)

(Ost) Berlin = EP Ost, multipliziert mit dem Wert der Anlage 10 zum SGB VI!!! (2016 = 1,1479)

Bedeutet: RV-Brutto = 36627,00 € in den "alten" BL + Berlin (West) = 36627,00 € = 1 EP

RV Brutto bei einem AG im "Osten" 36627,00 € x 1,1479 = 42044,00 € = 1,1479 EP

In Euro macht das schlappe 34,95 mtl. Anwartschaft aus, während der "Wessi" nur 30,45 bekommt! Obwohl die beiden "Beispieler" das Gleiche verdienen!

Na, capiesche? ;-)

von
W*lfgang

Zitiert von: :-)
Na, capiesche? ;-)
...der Anfang war gut, das Ergebnis aber miserabel. Über Nacht haben Sie noch Zeit, den Fehler zu finden, sonst gibt es morgen die Experten-Grätsche ;-)

Gruß
w.

von
:-)

Wieso?

Der Wohnsitz ist in Reinickendorf und der Arbeitgeber in Pankow! ;-)

Dann passt das doch mit dem aRW West oder Wolfgang?

von
:-)

§254 b SGB VI

EP Ost = aRW Ost!!! Hab ich übersehen. Danke Wolfgang.

Das ist aber auch ein Kuddelmuddel mit den Berechnungsvorschriften :-)

von
Jonny

Das Kuddelmuddel wird ja bald beseitigt und dann gibt es für Ossis in Aurich und Ossis in Dresden auch den gleichen Betrag und keiner wird bevorzugt und der aus dresden bekommt auch nicht 2,44 EUR mehr!

von
:-)

[quote=263978]
(Ost) Berlin = EP Ost, multipliziert mit dem Wert der Anlage 10 zum SGB VI!!! (2016 = 1,1479)

Bedeutet: RV-Brutto = 36267,00 € in den "alten" BL + Berlin (West) = 36267,00 € = 1 EP

RV Brutto bei einem AG im "Osten" 36267,00 € x 1,1479 = 41630,89 € = 1,1479 EP x 28,99 aRW

In Euro macht das schlappe 32,90 mtl. Anwartschaft aus, während der "Wessi" nur 30,45 bekommt! Obwohl die beiden "Beispieler" das Gleiche verdienen!

Habe ich das jetzt richtig verstanden? :-)

p.s. @Jonny,

wenn der aRW Ost auf West angeglichen ist, dann fällt doch die Anlage 10 (hoffentlich) weg oder???

von
jonny

:-)
Anlage 10: Für die Zukunft schon, für die Vergangenheit wohl kaum

von
Unglaublich

Zitiert von: :-)

[quote=263978]
(Ost) Berlin = EP Ost, multipliziert mit dem Wert der Anlage 10 zum SGB VI!!! (2016 = 1,1479)

Bedeutet: RV-Brutto = 36267,00 € in den "alten" BL + Berlin (West) = 36267,00 € = 1 EP

RV Brutto bei einem AG im "Osten" 36267,00 € x 1,1479 = 41630,89 € = 1,1479 EP x 28,99 aRW

In Euro macht das schlappe 32,90 mtl. Anwartschaft aus, während der "Wessi" nur 30,45 bekommt! Obwohl die beiden "Beispieler" das Gleiche verdienen!

Habe ich das jetzt richtig verstanden? :-)

p.s. @Jonny,

wenn der aRW Ost auf West angeglichen ist, dann fällt doch die Anlage 10 (hoffentlich) weg oder???

Wenn man das so liest ----- ist das nicht eigentlich Betrug ???
Vorher gleiche Beiträge -- später höhere Rente ???
Unglaublich!

von
W*lfgang

Zitiert von:
§254 b SGB VI

EP Ost = aRW Ost!!! Hab ich übersehen. Danke Wolfgang.

Das ist aber auch ein Kuddelmuddel mit den Berechnungsvorschriften : -)

: -)

ja, so ist es richtig/gut erkannt! ...kleiner Flüchtigkeitsfehler eben - passiert mir bei Schnellschussantworten natürlich niemals nicht *g

Gruß
w.
...nun, ob das 'Kuddelmuddel' nach der 'Angleichung' erträglicher wird – wir werden es mit den ersten verwertbaren/gesetzlichen Vorlagen sehen :-)