Jubiläumzuwendung

von
Neuling

Guten Tag, ich beziehe seit einigen Jahren eine unbefristete teilweise Erwerbsminderungsrente. Demnächst erhalte ich aufgrund 10jähriger Firmenzugehörigkeit eine einmalige Jubiläumszuwendung. Meine Frage ist nun, ob es sich bei diesem "Geschenk" um einen Hinzuverdienst handelt der angerechnet wird und der RV mitzuteilen ist. In einem Forumsbeitrag auf dieser Seite aus dem Jahr 2016 stand, dass ein Betrag bis 450Euro monatlich unschädlich ist. Stimmt das?

Experten-Antwort

Hallo Neuling,

Jubiläumszuwendungen gehören im Steuerrecht zu den sonstigen Bezügen und in der Sozialversicherung zum einmalig gezahlten Arbeitsentgelt. Einkünfte sind immer dem Rentenversicherungsträger zu melden. Die Hinzuverdienstgrenze bei einer teilweisen Erwerbsminderungsrente ist individuell zu berechnen. Schauen Sie hierzu bitte in ihren Rentenbescheid. Ob eine Anrechnung erfolgt muss im Einzelfall geprüft werden.