Kann der Termin für ambulante Reha verschoben werden?

von
Roswitha

Ich bin seit mehreren Monaten arbeitsunfähig. Nun wurde eine ambulante Reha beantragt (die KK hat dies nur angeregt, nicht als Bedingung gemacht), und ich habe bisher nur eine Eingangsbestätigung und die Info, daß es bis zur eventuellen Bewilligung noch dauern kann.
Ich komme jetzt immer mehr in zeitliche Bereiche, wo es nicht paßt. Weil ich z.B. mehrere Facharzttermine habe, für die ich sehr sehr lange Wartezeiten hatte.
Ich gehe davon aus, daß bei einer Bewilligung der Reha ein zeitlicher Rahmen erwähnt wird, wann es losgeht. Kann man diesen zeitlichen Rahmen ohne Probleme verschieben?

von
KSC

Jede Reha kann grundsätzlich verschoben werden.

Warten Sie doch zunächst mal ab, wie überhaupt entschieden wird. Sie wissen ja noch gar nicht ob und was für eine Reha bewilligt wird.

Bei einer ambulanten Reha dürfte es doch "überhaupt kein Problem" sein, den Behandlungstag an dem Tag, an dem der Facharzttermin liegt, um diesen Termin herumzuplanen.
Außerdem können Sie sobald die ambulante Reha bewilligt ist und die Einrichtung bekannt ist, dieser Ihre Facharzttermine mitteilen.

Alternative 2: Sie ziehen Ihren Rehaantrag zurück, wenn Sie derzeit nicht in Reha wollen - ob das Ihrer Genesung zuträglich ist, besprechen Sie mit Ihrem medizinischen Fachpersonal.

von
Roswitha

Danke für die Info. Ich gehe schon davon aus, daß die Reha genehmigt wird. Und wenn, dann wird es eine ambulante Reha sein.
Sicher kann man auch mit der Rehaklinik vereinbaren, daß man an den Facharzttagen keine Behandlung bekommt.
Aber wenn von drei Wochen ambulanter Reha, drei Tage wegfallen, und nicht hinten angehängt werden können, ist das schon immens.
Wäre aus meiner Sicht sinniger, die Reha am Stück zu nehmen, ohne Unterbrechung.

von
KSC

Es steht Ihnen frei dies jederzeit mit der Sachbearbeitung Ihres Reha Trägers, bzw. nach Bewilligung mit der Einrichtung zu diskutieren.

Viel Erfolg dabei.

von
Roswitha

Danke für die Info. Daß man das diskutieren kann, ist unstrittig.

Offensichtlich habe ich mich unklar ausgedrückt.
Ich meinte vielmehr, ob es für eine Terminverschiebung evtl. feste Regeln gibt, wie z.B. daß nach einer Reha die Stufenweise Wiedereingliederung innerhalb von vier Wochen stattfinden muß. Oder ob man eine Terminverschiebung schriftlich einreichen muß.

von
Herz1952

Feste Regeln gibt es wohl nicht. Die RV ist da meiner Meinung nach zuvorkommend und auch flexibel.

Befolgen Sie einfach den Rat, bzw. nutzen Sie die Möglichkeiten, die KSC schon erwähnt hat.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Roswitha,

ich kann Ihnen auch nichts anderes sagen, als Ihnen KSC und Herz 1952 schon geschrieben haben: Warten Sie bitte die Bewilligung ab und klären Sie die Terminfrage dann am Besten direkt mit der Reha-Einrichtung. Sicher wird sich da eine Lösung finden lassen, eine effektive Reha und Ihre Facharzttermine miteinander zu vereinbaren.