Kann ich meinen Verlängerungsantrag auch sehr spät stellen um noch Alg1 zu bekommen

von
Petra58

Das Ende meiner Befristung Erwerbsminderungsrente steht an, in 7/19. Nun müsste ich eigentlich ja bald den Verlängerungsantrag stellen.
Aber ich überlege, ob ich das erst im Juli oder so mache um noch mal Alg1 zu bekommen, da es deutlich höher ist als Erwerbsminderungsrente.
Oder mache ich einen Denkfehler? Meiner Meinung nach erhalte ich in der Phase der Bearbeitung des Antrages Erwerbsminderungsrente Alg1 und müsste mich dann nur wieder Krankschreiben lassen?
Oder nicht?
Falls der Antrag Erwerbsminderungsrente nicht verlängert wird, ist es nicht so schlimm, da ich mit Alg1 und Krankengeld bis zur Altersrente käme.

von
KSC

Ob dieser "geniale Plan" aufgeht ist eher etwas was Sie mit dem Kollegen des Arbeitsamtes besprechen sollten.

Ob die Ihnen wirklich - eventuell monatelang - das höhere ALG zahlen werden, nur weil Sie aus finanztaktischen Gründen erst am letzten Tag der bisherigen Zeitrente die Verlängerung beantragt haben? Obwohl Sie diesen Antrag auch schon jetzt (oder 3-5 Monate vor dem Rentenende) stellen könnten?

M.E. produziert jemand der so handelt auf jeden Fall zusätzlichen bürokratischen Aufwand und sollte nie auf die Idee kommen sich über "Bürokratie und lahmarschige Verwaltung" aufzuregen, weil er /sie alles tut um Sand ins Getriebe zu streuen.

von
Weussnicjt

Warum wollen sie überhaupt einen Antrag auf Verlängerung stellen, wenn Arbeitslosigkeit nichts ausmacht? Einfach lassen und sich beim Arbeitsamt arbeitssuchend melden... Ist meine Meinung

von
Schorsch

Zitiert von: Weussnicjt
Einfach lassen und sich beim Arbeitsamt arbeitssuchend melden... Ist meine Meinung

Sofern das "Arbeitsamt" Kenntnis davon hat, dass ein Rentenanspruch bestehen könnte, was im vorliegenden Fall sehr wahrscheinlich ist, könnte dieser "geniale Plan" ganz schnell zum Rohrkrepierer werden.
Zumindest dann, wenn volle Erwerbsminderung besteht.
Bei teilweiser EM wäre Arbeitslosengeld_I allerdings eine vorrangige Leistung gegenüber einer EM-Rente.

MfG

von
noch.ne.Angela

Zitiert von: Petra58
Meiner Meinung nach erhalte ich in der Phase der Bearbeitung des Antrages Erwerbsminderungsrente Alg1 und müsste mich dann nur wieder Krankschreiben lassen?
Oder nicht?

Das gilt doch nur im Zusammenhang mit der Nahtlosigkeitsregelung und die ist nicht mehr gegeben.
Zitiert von: Petra58
Falls der Antrag Erwerbsminderungsrente nicht verlängert wird, ist es nicht so schlimm, da ich mit Alg1 und Krankengeld bis zur Altersrente käme.

ALG1 und Krankengeld wird nicht parallel gezahlt.

von
Hermann

Was die Leute sich alles so einfallen lassen.

Entweder Rente oder Arbeiten und bitte nicht nur, wo bekomme ich die besseren Leistungen!

Krank oder nicht krank?

Experten-Antwort

Seitens der Rentenversicherung wird empfohlen, rechtzeitig (ca. 6 Monate vor Ablauf der Befristung) einen Weiterzahlungsantrag zu stellen, falls Sie sich weiterhin für erwerbsgemindert halten.

Ob und inwieweit ein Anspruch auf Leistungen anderer Sozialleistungsträger (Agentur für Arbeit, Krankenkasse) besteht, kann von hier nicht beurteilt werden.