Kann Rentenanspruch für EM ruhen

von
Chrissi

Guten Tag,

wenn ich eine volle EM Rente oder eine teilweise EM Rente genehmigt bekomme, habe ich dann diesen Rentenanspruch für immer?

Wenn ich z.B. volle EM Rente beziehe und dann Immobilien erben würde, die hohe Miteinnahmen haben, dann würde ich ja die hinzuverdienst Grenze überschreiten und die Rente wäre weg.

Würde diese Rente dann wieder aufleben wenn ich diese Einnahmen irgendwann nicht mehr hätte oder muss ich EM Rente neu beantragen?

Oder wenn ich die volle EM Rente schon bekomme und mich dann irgendwann entschließe, wieder zu arbeiten, weil es einen Job gibt, den ich noch gut ausüben kann.

Der Verdienst wär dann allerdings so hoch, dass der Rentenanspruch wegfallen würde.

Und wenn ich dann nicht mehr arbeite, bekomme ich dann die vormals genehmigte EM Rente wiede?

Vielen Dank

von
Siehe hier

Zitiert von: Chrissi
Guten Tag,

wenn ich eine volle EM Rente oder eine teilweise EM Rente genehmigt bekomme, habe ich dann diesen Rentenanspruch für immer?

Wenn ich z.B. volle EM Rente beziehe und dann Immobilien erben würde, die hohe Miteinnahmen haben, dann würde ich ja die hinzuverdienst Grenze überschreiten und die Rente wäre weg.

Würde diese Rente dann wieder aufleben wenn ich diese Einnahmen irgendwann nicht mehr hätte oder muss ich EM Rente neu beantragen?

Wenn die Einnahmen aus der Vermietung steuerlich nach §21 EStG zu berücksichtigen sind, dann ist es kein Hinzuverdienst und wäre insofern rentenunschädlich nach $ 96a SGB VI.

Werden diese Einkünfte jedoch dem steuerrechtlichen Gewinn aus einer selbständigen Tätigkeit zugerechnet, stellen sie Arbeitseinkommen und damit Hinzuverdienst dar.

Hier hängt es dann davon ab, ob Sie die Verwaltung selbst übernehmen und dadurch die erlaubten Arbeitszeiten überschreiten, die dann zum Wegfall der EM-Rente führen könnten, weil Sie gesundheitlich in der Lage wären zu arbeiten.

Ansonsten würde der Anspruch ruhen.

Zitiert von: Chrissi

Oder wenn ich die volle EM Rente schon bekomme und mich dann irgendwann entschließe, wieder zu arbeiten, weil es einen Job gibt, den ich noch gut ausüben kann.

Der Verdienst wär dann allerdings so hoch, dass der Rentenanspruch wegfallen würde.

Und wenn ich dann nicht mehr arbeite, bekomme ich dann die vormals genehmigte EM Rente wiede?

In diesem Fall würde überprüft werden, ob Ihnen evtl. noch ein Anspruch auf eine halbe EM-Rente zustehen würde oder der Anspruch auf die EM-Rente gesamt aus gesundheitlichen Gründen entfällt.

Wenn die EM-Rente dann entfällt und Sie dann doch nicht mehr arbeiten, müsste eine EM-Rente neu beantragt werden.

In Ihrem Fall wäre es also besser zu erben als zu arbeiten :-)

Genaue Informationen zur Möglichkeit des Hinzuverdienstes bei einer halben oder vollen EM-Rente finden Sie in den GRA (gemeinsame rechtliche Anweisungen) zum § 96a DGB VI

https://rvrecht.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/rvRecht/01_GRA_SGB/06_SGB_VI/pp_0076_100/gra_sgb006_p_0096a.html#doc1574470bodyText34

Experten-Antwort

Hallo Chrissi,

dem Beitrag von „Siehe hier“ kann ich vollinhaltlich zustimmen.

von
W°lfgang

Zitiert von: Chrissi
wenn ich eine volle EM Rente oder eine teilweise EM Rente genehmigt bekomme, habe ich dann diesen Rentenanspruch für immer?

Ergänzend/in einfachen Worten:

Wird die Hinzuverdienstgrenze für Voll-/Teil-EMRT soweit überschritten, dass Sie auf NULL zu setzten ist UND die med. festgestellte EM deswegen doch nicht 'erlischt' (die kann ja immer noch/trotz Beschäftigung/Einkommen immer noch nicht voll- oder teilweise 'malochen' - siehe Hinweis von @siehe hier = hat darauf bereits Bezug genommen), besteht der EMRT-Anspruch 'latent' weiter/entfällt nicht – sofern nicht bereits eine Befristung der Rente erfolgte und der Hinzuverdienst über das Wegfalldatum hinaus besteht.

Halten Sie die (neuen/späteren) Hinzuverdienstgrenzen wieder ein, bzw. unterschreiten die max. zulässige, wird die (dauer-)ERMT-(Teil-)Zahlung wieder aufgenommen ...bei NULL-Zahlung + weiter bestehenden EM + reduzierten Einkommen/Hinzuverdienst sollten Sie sich dann rechtzeitig mit Ihrer DRV in Verbindung setzten, damit die die Voll-/Teilzahlung wieder aufnehmen kann.

Gruß
w.
PS: sind daran auch (eingestellte) Betriebsrentenanspüche gekoppelt, denken Sie auch daran, die sowohl bei Einstellung der Rente und auch Wiederzahlung zu informieren.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.