Kein Plan für das Ende der Erwerbsminderungsrente

von
???

"Ich habe mal so eine Statistik gelesen, wieviele aus der Erwerbsminderungsrente wieder ins reguläre Berufsleben schaffen.
Das waren verdammt wenig.
Komisch, das sich niemand Gedanken macht, warum das so ist."

Wenn man hier die Eintragungen im Forum länger verfolgt, stellt man fest, dass die meisten Rentner Angst davor haben, sich wieder den Herausforderungen des Berufslebens stellen zu müssen. Und das bestimmt oft genug mit gutem Grund.
Hier wird von durch den behandelnden Arzt empfohlenen Rehas abgeraten (und wenn, ja nur über die Krankenkasse mit doppelt und dreifachem Verbot, der DRV was zu sagen), nur weil dort eine Einschätzung zur Erwerbsfähigkeit abgegeben wird. Könnte ja sein, dass ...
Oder wenn Rentner nachfragen, wie man wieder in den Job einsteigt, ob es eine Frist gibt, innerhalb der man unkompliziert wieder die Rente bekommt, hat es bereits häufig Posts gehagelt, wie "dumm" der Fragesteller doch sei. Er solle seine Rente genießen und falls er unbedingt arbeiten will, gibt es geringfügige Jobs oder ehrenamtliche Tätigkeiten.

Wenn die Eintragungen hier ein realistisches Bild davon wiedergeben, warum so wenig Rentner später wieder eine Arbeit aufnehmen, ist eine fehlende Unterstützung durch die DRV eher selten der Grund.

Experten-Antwort

Hallo Bärbel,

den Ausführungen von KSC kann ich mich grundsätzlich anschließen.