Kind lebend geboren, nach einem Tag gestorben - Anrecht auf Mütterrente

von
Lisa

Hallo,
wird ein Kind, dass gleich nach der Geburt stirbt auf die Mütterrente angerechnet?

von
egal (der erste)

Nein

von
DRV

Zitiert von: Lisa
Hallo,
wird ein Kind, dass gleich nach der Geburt stirbt auf die Mütterrente angerechnet?

Leider nein. Die anrechenbare Kindererziehungszeit beginnt erst mit dem Folgemonat nach der Geburt. Ist das Kind schon im Geburtsmonat verstorben, kommt keine abrechenbare Erziehungszeit in Betracht.

von
Genau

Zitiert von: DRV
Zitiert von: Lisa
Hallo,
wird ein Kind, dass gleich nach der Geburt stirbt auf die Mütterrente angerechnet?

Leider nein. Die anrechenbare Kindererziehungszeit beginnt erst mit dem Folgemonat nach der Geburt. Ist das Kind schon im Geburtsmonat verstorben, kommt keine abrechenbare Erziehungszeit in Betracht.

Das ist zwar richtig. Aber der Monat wird bei einem lebend geborenen Kind als Kinderberücksichtigungszeit (mittelbar rentensteigernd) gewertet. Außerdem dürfte der Monat wohl Anrechnungszeit wegen Schwangerschaft / Mutterschaft sein.

Experten-Antwort

Wie bisher schon richtigerweise geschrieben, gibt es keine Mütterrente bzw. Zeiten der Kindererziehung. Lediglich die von „Genau“ beschriebenen Zeiten sind zu berücksichtigen.

Experten-Antwort

Wie bisher schon richtigerweise geschrieben, gibt es keine Mütterrente bzw. Zeiten der Kindererziehung. Lediglich die von „Genau“ beschriebenen Zeiten sind zu berücksichtigen.