kind während em-bezug: auswirkungen auf altersrente?

von
sandram.

guten tag,

ich beziehe eine unbefristete volle em-rente und habe 2015 ein kind bekommen. einen minijob übe ich nicht aus. wirkt sich die erziehung meines kind auf meine altersrente aus?

danke.

von
W*lfgang

Hallo sandram,

_vielleicht_

denn die Erziehungszeiten bis hin zum 10. Lbj. des Kindes (oder weiterer Kinder ;-)) werden in Ihren Versicherungsverlauf später mal eingebaut, um dann zum Tag X /Beginn der Altersrente mit der bisher bis zum Alter 60/62 bereits hochgerechneten Rente verglichen zu werden. Bis dahin sind nämlich schon 'fiktive' Zeiten eingerechnet und entsprechend bewertet.

Sofern die Erziehungszeiten einen besseren Wert ergeben können, als den bisher hochgerechneten, könnte es zu einer Rentensteigerung kommen - garantiert ist zz., dass die Altersrente nicht weniger werden kann.

Da Sie offensichtlich noch recht jung sind, ist eine Prognose über die nächsten Jahrzehnte der Rentengesetzgebung nicht möglich, weder zur EM- noch zur AR-Rente - rechnen Sie erst mal damit, dass Ihre EM-Rente die nächsten 5-10 Jahre so bleibt.

Und ja, aus Ihrem Rentenbescheid lassen sich in Rahmen der Gesamtleistungsbewertung Rückschlüsse auf die künftige Altersrente ziehen, wie sich Kinder auswirken – nur, wie gesagt, aus heutiger Sicht ist das Glasmurmelspielen ...keiner weiß, wohin die rollen.

Gruß
w.

von
Schade

Frage an Radio Eriwan: wirkt sich das auf die Altersrente aus?

Antwort: Im Prinzip ja, aber schaun wir mal wie sich alles entwickelt, was in 20-30 für Gesetze gelten, wie der Wert der Zurechnungszeit ist, ob Sie dann überhaupt noch in Rente sind, u.v.m.

Im Ernst, Konkretes kann man dazu kaum sagen, warten Sie es ab und freuen sich am Kind - das haben Sie ja sicher nicht deshalb bekommen um später mal mehr Rente zu kriegen

von Experte/in Experten-Antwort

Guten Tag,

nach aktueller Rechtslage werden die Kindererziehungszeiten und Kinderberücksichtigungszeiten auf Antrag im Versicherungskonto gespeichert und bei einer Altersrente berücksichtigt.

D.h. beim einer Altersrente wird die Rente aus den vorhandenen Zeiten neu berechnet. Die hier neu berechneten Entgeltpunkte werden mit den Entgeltpunkten der Erwerbsminderungsrente verglichen und die Altersrente wird aus den höheren Entgeltpunkten gezahlt.
In der Erwerbsminderungsrente sind Zurechnungszeiten (fiktive Zeiten) bis zum 62. Lbj. enthalten und nur wenn die neu hinzukommenden Zeiten besser bewertet sind als diese sogenannten Zurechnungszeiten kann es überhaupt zu einer Rentensteigerung kommen.

Da aktuell aber nur spekuliert werden kann, wie die Rentenberechnung in der Zukunft aussieht,
kann derzeit auch nicht bestimmt werden, ob und in welchem Ausmaß sich die Zeiten bei einer Altersrente auswirken.
Derzeit ist nur sicher bestimmt, das die Altersrente mind. mit den Entgeltpunkten der Erwerbsminderungsrente gezahlt wird und somit nicht niedriger wird.

von
GroKo

Zitiert von: sandram.

guten tag,

ich beziehe eine unbefristete volle em-rente und habe 2015 ein kind bekommen. einen minijob übe ich nicht aus. wirkt sich die erziehung meines kind auf meine altersrente aus?

danke.


Aber ja doch, die Rente wird mit jedem Kind verdoppelt.

von
Dr. Koch

Zitiert von: GroKo

Zitiert von: sandram.

guten tag,

ich beziehe eine unbefristete volle em-rente und habe 2015 ein kind bekommen. einen minijob übe ich nicht aus. wirkt sich die erziehung meines kind auf meine altersrente aus?

danke.


Aber ja doch, die Rente wird mit jedem Kind verdoppelt.

GroKo, nach meiner Einschätzung zeigen deine Beiträge deutlich, daß du ein psychologisches Arschloch bist.

von
GroKo

Zitiert von: Dr. Koch

Zitiert von: GroKo

Zitiert von: sandram.

guten tag,

ich beziehe eine unbefristete volle em-rente und habe 2015 ein kind bekommen. einen minijob übe ich nicht aus. wirkt sich die erziehung meines kind auf meine altersrente aus?

danke.


Aber ja doch, die Rente wird mit jedem Kind verdoppelt.

GroKo, nach meiner Einschätzung zeigen deine Beiträge deutlich, daß du ein psychologisches Arschloch bist.


Du solltest Deine Kommata noch mal überdenken.