Kinderreha Begleitperson

von
Frau Stefan

Guten Tag,
ich möchte eine Reha für meine Tochter beantragen, sie ist chronisch Krank und hatte vor vier Jahren eine Reha.
Ich bin in Erwerbsminderungsrente, weiß aber das ich aus psychischen Gründen keine gute Begleitperson für meine Tochter wäre.

Kann mein Mann, der Vollzeit arbeitet, die Begleitperson sein?
Würde er einen Verdienstausfall erhalten, auch wenn ich, zumindest zeitlich gesehen, in der Lage wäre unsere Tochter zu begleiten?

Er würde sich sehr freuen, da er durch die Arbeit sehr wenig Zeit für unsere Tochter hat.

Herzlichst Frau Stefan

Experten-Antwort

Hallo Frau Stefan,

Kinder haben einen gesetzlichen Anspruch auf Mitaufnahme einer Begleitperson, wenn diese für die Durchführung oder den Erfolg der Leistung notwendig ist. Hiervon ist unter anderem auszugehen, wenn Ihr Kind noch nicht 12 Jahre alt ist. Ansonsten ist eine Prüfung im Einzelfall erforderlich. Als Begleitperson kommen vorrangig beide Elternteile in Betracht.
Insofern kann auch der Vater die Begleitperson sein.
Besteht für die Begleitperson kein Anspruch auf Fortzahlung des Entgeltes, kann auf Antrag auch ein Verdienstausfall erstattet werden.