Kinderreha- zuschuss bei hartziv

von
Kinder3

Hallo,

ich werde eine Kinderreha über die deutche Rentenversicherung beantragen.
Habe zwei Therapiekinder und ich als Begleitperson.
Nun arbeite ich nur 15 stunden die Woche ( aus gesundheitlichen Gründen und weil drei Kinder hbe und einen psychischen Kranken Mann), zudem haben wir nur die Rente auf Zeit meines Mannes und beziehen zusätzlich Hartziv zur Aufstockung, sodass wir über die Runden kommen.
Kann man irgendwie einen finanziellen Zuschuss oder sowas beantragen für die Kinderreha?
Ich weiss das es sowas bei Mutter-Kind-Kuren über das Müttergenesungswerk gibt., für Familien mit geringem Einkommen.

Danke schonmal für die Antwort.

von
Rentensputnik

Für Mutter-Kind-Kuren liegt die Zustöndigkeit bei der Krankenkasse. Dort können Sie sich erkundigen und auch ggf. einen Antrag stellen.

von
der anderen

Wofür soll der Zuschuss denn sein?
Für die Unterkunft, Verpflegung, Fahrkosten... kommt die Rentenversicherung auf.

Für Bekleidung oder ähnliches wenden Sie sich an ihr zuständiges jobcenter.

ALles Gute!

von
Jimmy

Hallo, was bitte ist hartziv ???

von
M. Palm

Zitiert von: Jimmy

Hallo, was bitte ist hartziv ???

Hallo, bitte was soll dieser Kommentar? Man kann sich ja mal verschreiben!
Gehen Sie doch woanders stänkern!

von
KSC

Wofür brauchen Sie einen Zuschuß - Mehrkosten sehe ich nicht für Sie.

Eher weniger, weil Sie und die Kinder in der Reha ja umsonst verköstigt werden...........

von
Herz1952

Ich sehe Ihr Problem eher mit dem 3. Kind, falls es sich nicht selbst verpflegen kann und evtl. auch Ihr Mann nicht in der Lage ist, für dieses zu sorgen. Dafür gäbe es allerdings eine Haushaltshilfe bzw. Geld für eine Haushaltshilfe von der Krankenkasse.

Hartz IV dürfte Ihnen nur der Anteil für Anteil für die Verpflegung gekürzt werden. Es müsste für "sonstiges" noch etwas übrigbleiben. Fragen Sie in Ihrem Jobcenter sicherheitshalber vorher nach.

Spezielle Kleidung für die Reha (Gymnastik, Schwimmen, Sport) müsste als "zweckgebundene Aufwendung" auch bezahlt werden, ggffs. bei der Caritas o.ä. beantragen. Das JC müsste das eigentlich akzeptieren und nicht anrechnen.

Leider werden in Deutschland Zootiere besser betreut als kranke Menschen, die vielleicht auch noch Medikamente benötigen, die nicht von der Krankenkasse bezahlt werden.

von
Torben

Zitiert von: M. Palm

[quote=268317]
Hallo, was bitte ist hartziv ???

Hallo, bitte was soll dieser Kommentar? Man kann sich ja mal verschreiben!
Gehen Sie doch woanders stänkern!
[/Quote ]Zootier M.Palm

von
Reha

Zitiert von: KSC

Wofür brauchen Sie einen Zuschuß - Mehrkosten sehe ich nicht für Sie.

Eher weniger, weil Sie und die Kinder in der Reha ja umsonst verköstigt werden...........

Diese Kürzungen bei Krankenhaus/Reha ob der Verköstigung hat die Sozialgerichtsbarkeit schon vor längerer Zeit gekippt.

von
Reha

Zitiert von: Kinder3

Hallo,

ich werde eine Kinderreha über die deutche Rentenversicherung beantragen.
Habe zwei Therapiekinder und ich als Begleitperson.
Nun arbeite ich nur 15 stunden die Woche ( aus gesundheitlichen Gründen und weil drei Kinder hbe und einen psychischen Kranken Mann), zudem haben wir nur die Rente auf Zeit meines Mannes und beziehen zusätzlich Hartziv zur Aufstockung, sodass wir über die Runden kommen.
Kann man irgendwie einen finanziellen Zuschuss oder sowas beantragen für die Kinderreha?
Ich weiss das es sowas bei Mutter-Kind-Kuren über das Müttergenesungswerk gibt., für Familien mit geringem Einkommen.

Danke schonmal für die Antwort.

Ich denke auch der Rentensputnik hat Recht,daß die KK zuständig ist.Hier kommt es aber manchmal vor,daß Fahrtkosten erst nach Beendigung der Maßnahme gezahlt werden.Bitte im Vorfeld abklären.

von
Kinder3

Zitiert von: Reha

Zitiert von: Kinder3

Hallo,

ich werde eine Kinderreha über die deutche Rentenversicherung beantragen.
Habe zwei Therapiekinder und ich als Begleitperson.
Nun arbeite ich nur 15 stunden die Woche ( aus gesundheitlichen Gründen und weil drei Kinder hbe und einen psychischen Kranken Mann), zudem haben wir nur die Rente auf Zeit meines Mannes und beziehen zusätzlich Hartziv zur Aufstockung, sodass wir über die Runden kommen.
Kann man irgendwie einen finanziellen Zuschuss oder sowas beantragen für die Kinderreha?
Ich weiss das es sowas bei Mutter-Kind-Kuren über das Müttergenesungswerk gibt., für Familien mit geringem Einkommen.

Danke schonmal für die Antwort.

Ich denke auch der Rentensputnik hat Recht,daß die KK zuständig ist.Hier kommt es aber manchmal vor,daß Fahrtkosten erst nach Beendigung der Maßnahme gezahlt werden.Bitte im Vorfeld abklären.

Ich mache aber eine kinderreha über die deutsche Rentenversicherung und da ist keine Krankenkasse zuständig.also keine Mutter Kind Kur.

von
Lola

Jetzt verstanden,die versichrungstechnischen Vorraussetzungen sind erfüllt(Pflichtbeiträge)?Es gibt leider keinen Zuschuß,das einzige was Sie beantragen können,ist die Zuzahlungsbefreiung bei der RV.Ansonsten werden Sie ja beherbergt und Verpflegt.

von
Lola

Nachsatz,beachten Sie bitte auch,daß das Jobcenter über die Ortsabwesenheit informiert wird!

von Experte/in Experten-Antwort

Guten Morgen,
auch für Reisekosten und andere ergänzende Leistungen kommt der Träger der Leistung auf. Sollten Sie außergewöhnliche Mehrbedarfe z.B. für Kleidung etc. haben, melden Sie sich bei Ihrem Hartz IV - Träger.
Freundliche Grüße

von
=//=

Zitiert von: Lola

Jetzt verstanden,die versichrungstechnischen Vorraussetzungen sind erfüllt(Pflichtbeiträge)?Es gibt leider keinen Zuschuß,das einzige was Sie beantragen können,ist die Zuzahlungsbefreiung bei der RV.Ansonsten werden Sie ja beherbergt und Verpflegt.

Bei Kinderrehas sind keine Zuzahlungen zu leisten.

@Kinder3:

Wenn Sie den Antrag auf Kinder-Reha für die beiden Kinder beantragen, füllen Sie bitte auch den Antrag auf Haushaltshilfe (bezüglich dem 3. Kind, wie alt ist dieses?) aus. Wenn es unter 12 Jahre alt ist, kann eine Haushaltshilfe gewährt werden, sofern Ihr Ehemann nicht imstande ist, für das Kind und den Haushalt zu sorgen. Dies müßte aber evtl. ärztlich bescheinigt werden. Ist das 3. Kind älter als 12, können nur Betreuungskosten gewährt werden (160,- EUR im Monat, 5,33 EUR pro Tag). Ist das Kind noch ganz klein, kann es evtl. in die Klinik mitgenommen werden.

Wozu Sie einen "Zuschuß" brauchen, erschließt sich mir leider nicht. Für die Fahrtkosten, Unterbringung und Verpflegung kommt schließlich die DRV auf.