Koalitionsvertrag der Ampel ohne Erwerbsminderungsrente?

von
Kuno

Kann es sein, dass die Ampel-Koalitionäre die Bestandsrentner bei der Erwerbsminderungsrente vergessen haben?
Es ist und bleibt ein ungeliebtes und unpopuläres Thema.

von
Kerstin

Das hast Du richtig bemerkt.

von
EM Rentner

Nö haben sie nicht.
Les mal auf Seite 73 des Koalitionsvertrages den vorletzten Absatz. (was auch immer das heißen mag).

von
Kuno

Wow, ein einziger Satz.
Genial.

von
W°lfgang

Zitiert von: Kuno
Wow, ein einziger Satz.
Genial.

...immerhin, und kein Nachkommasatz (der wäre wie zuletzt wieder medial 'überlesen' worden) wie "KOMMA, die stufenweise Anhebung der Zurechnungszeiten für Bestandsrentner erfolgt in Abhängigkeit des Rentenbeginns und des Sterbedatums und wird nachträglich immer an Ostern bei rechtzeitigem Wiederaufstehungsfall umgesetzt, ansonsten im Folgejahr."

Entsprechende Regelungen finden Sie dann in einem Gesetz, knapp 10-20 Seiten, wegen der Anhebungstabellen ...dem Koalitionsvertragsdrucker ging nach 177 leider das Papier aus ;-)

Gruß
w.

von
Andreas

"Wir wollen Verbesserungen für Erwerbsminderungsrentnerinnen und -rentner im Bestand umsetzen."

Was auch immer das heißen mag.

von
W°lfgang

Zitiert von: Andreas
"Wir wollen Verbesserungen für Erwerbsminderungsrentnerinnen und -rentner im Bestand umsetzen."
Was auch immer das heißen mag.

Lesen Sie das in vereinbarter Kombination mit free Cannabis -> legale Sterbehilfe ;-))

Gruß
w.

von
Kuno

Da wird wahrscheinlich eine Art Grundrente bei den Erwerbsminderungsrentnern eingeführt.
Man hätte sonst geschrieben: Die Zurechnungszeiten werden vereinheitlicht.
Aber das wäre bestimmt wieder viiiel zu teuer.

von
Kuno

PS: Wer soll das denn bezahlen?

von
Horchposten

Die Verbesserungen werden auf den Bestand übertragen.Basta!!!!
Das gibt eine Fette Erhöhung für Bestandsrentner,immerhin werden ca.6 Jahre hinzu gerechnet.
In meinen Fall über 80 Euro
Alles wird gut!

von
KSC

Immer noch alles heiße Luft; schon manches stand in Koalitionsverträgen was dann in der folgenden Legislaturperiode einfach nicht umgesetzt wurde. Entweder weil es vergessen wurde, oder doch zu teuer war oder doch nicht wirklich gewollt oder wegen keiner Lust, etc pp

Abwarten bis irgendwann zwischen 2022 und 2025 vielleicht eine Gesetzesvorlage eventuell für irgendjemanden irgendetwas ändert.

Bis dahin dürfen die Freunde der Bestandsrente weiterhin hoffen, beten und jammern und sinnlose Beiträge dazu im Forum einbringen.

Schönen Abend noch.

von
Röhrich

Tut das Not, dass das hier so rumoxidiert ?

Experten-Antwort

Hallo Kuno,

Ihre Frage wurde bereits beantwortet. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns an Spekulationen nicht beteiligen. Es bleibt nichts anderes übrig, als abzuwarten, was vom Gesetzgeber veranlasst wird.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...