Kontenklärung

von
Wendrich

Guten Tag,Ich habe einen Antrag für eine Rehabilitationsmaßnahme mit allen dazugehörigen Papieren eingereicht und habe nun ein Bescheid über Kontenklärung bekommen. Ich bin seit meiner Ausbildung im gleichen Betrieb und war noch nie arbeitslos. Ungeklärt ist die Zeit zwischen Schulabschluss und Ausbildungsbeginn. Dieser Zeitraum beträgt 10 Wochen. Warum muß ich diese Zeit begründen? Laut Arbeitsagentur müssen erst Zeiten begründet werden die 4 Monaten überschreiten.Das ist doch einfach ein friktioneller Zeitraum den jeder Schüler zwischen Ende der Schulzeit und Ausbildungsbeginn hat.

von Experte/in Experten-Antwort

Guten Tag Wendrich,
Hintergrund dieser Anfrage ist die Verpflichtung Ihres Rentenversicherungsträgers Ihren Versicherungsverlauf lückenlos zu klären und für diesen Zeitraum bisher keine Daten gespeichert sind.
Wenn in Ihrem Fall der bisher ungeklärte Zeitraum von 10 Wochen eine Übergangszeit zwischen dem Ende des Schulbesuchs und dem Beginn Ihrer Berufsausbildung ist und sowohl der Schulbesuch als Ihre Berufsausbildung bereits in Ihrem Versicherungsverlauf gespeichert sind, reicht allein Ihre Angabe der Übergangszeit aus. Weitere Nachweise wären dann nicht notwendig.