Kosten Coronatest Reha

von
maurice

Hallo,
meine Reha-Klinik erwartet einen negativen Coronatest bei Antritt, nicht älter als 48 Std. Da keine Verdachtssyptome vorliegen, müsste ich den selbst bezahlen. Wahlweise würde er auch in der Rehaklinik durchgeführt mit entsprechender Verzögerung des Therapiebeginns. Falls (!) dann doch positiv, dürfte ich rd. 400 km wieder heimfahren. Fragen: Kommt im ersteren Fall der Rentenversicherungsträger für die Kosten auf oder im zweiten Fall die Rehaklinik ?

von
Uri

Auf welcher gesetzlichen oder anderen rechtlichen Grundlage verlangt eine Einrichtung so einen fehleranfälligen Test der nicht bestimmen kann OB man mit Corona infiziert ist?

Da glaubt man dort arbeiten Ärzte. Die berüchtigten Schnelltests weisen ein bestimmten Genbestandteil nach der von COVID 19 stammen kann aber nicht muss. Selbst wenn dieser nachgewiesene ist und von Covid-19 stammt ist man deshalb noch lange nicht infiziert.

Einfach mal das RKI Bulletin zu Coronavirus lesen da steht alles freizugänglich drin.

Ich würde der DRV mitteilen, dass die Einrichtung ohne Grund die Aufnahme verweigert.

Experten-Antwort

Hallo maurice,

bitte setzen Sie sich zur Klärung der Angelegenheit mir Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger in Verbindung.

von
maurice

Dem Experten ein Danke für die Antwort, - "Uri" empfehle ich, das Lesen noch ein bisschen zu üben ;-))