Krankengeld und Flexirente

von
Klauswerner

Hallo ,
Ich Versuche es noch einmal so um den Experten zu erwischen.
Info meinerseits ist:Beziehe die halbe Erwerbsminderungsrente seit Anfang des Jahres. Bezog Krankengeld von der KK bis Ende Juni.
Meine Hinzu verdienstgrenze liegt bei etwas über 38000 Euro, das heißt alles was darüber liegt wird zu 40% belastet.
Jetzt meine Frage an den Experten, habe für 6 Monate ca. 12000 Krankengeld bekommen und das Netto. Das diese nun von den Jahresbeitrag abgezogen wird ist klar. Würden also für die restlichen 6 Monate ein Betrag von 26000 Euro verbleiben.
Ist es so das nur diese 12000 Netto angerechnet werden? Oder gibt es da noch was drauf?

Besten Dank

von
Manuel

Bei Krankengeld wird immer das Bemessungsentgelt, also der Arbeitsverdienst aus dem sich das Krankengeld berechnet als Hinzuverdienst herangezogen.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Klauswerner,

als Hinzuverdienst ist das der Sozialleistung zugrunde liegende Arbeitsentgelt - die sogenannte Bemessungsgrundlage - zu berücksichtigen.

von
Klauswerner

Danke erst einmal ,

da werde ich wohl die KK fragen müssen.
Könnte mir es doch im Prinzip selber ausrechnen ..

Habe 51 Euro bekommen , für wöchentliche Arbeitszeit von 40 Std und
eine einmalige Zahlung von 1000 Euro.

von
Genervter

Zitiert von: Klauswerner

Danke erst einmal ,

da werde ich wohl die KK fragen müssen.
Könnte mir es doch im Prinzip selber ausrechnen ..

Habe 51 Euro bekommen , für wöchentliche Arbeitszeit von 40 Std und
eine einmalige Zahlung von 1000 Euro.

51€ für 40 Stunden ist eine sittenwidrige Bezahlung! Das Sie so etwas mitmachen?