Krankenversicherung ab 25. Geburtstag bei Halbwaisenrente

von
susimichelle

Guten Tag,

ich bekomme seit 2004 Waisenrente und bin Anfang April 25 geworden. Außerdem bin ich Studentin.

Nun habe ich einen Brief meiner Krankenkasse bekommen, dass ich meine KV-Beiträge selbst bezahlen muss. Die Höhe wird dort nicht erwähnt.

Auf Nachfrage sagt man mir, dass dieser Beitrag (KV und PV) ca. 10% (KV 8,02% und PV ca. 2,3%) der Waisenrente betragen wird.

Online lese ich überall, dass ein Beitrag über die Waisenrente UND der normale Beitrag der KV (in meinem Fall ca. 76€ für KV und ca. 25% für PV) bezahlt werden müssen. Meine KV verneint dies.

Ich bin nun wirklich verunsichert, da der Unterschied von 25€ zu 100€ ja doch sehr groß ist...

Ich bitte um Hilfe.

von
W°lfgang

Hallo susimichelle,

bei Waisenrentenbezug ab 25. Lbj. endet die kostenfreie Kranken- und Pflegeversicherung bei einer rein schulischen Ausbildung/Studium. Daher werden dann wieder Beiträge - je nach Krankenkasse etwas unterschiedlich - fällig ...geht auf 100 € mtl. zu.

Einen Überblick über die möglichen Beiträge der frei wählbaren Krankenkassen/Beiträge finden Sie hier:

https://www.krankenkassen.de/meine-krankenkasse/student/krankenkasse-beitreten/

Tipp: BAföG? KV/PV-Beiträge werden übernommen.

Tipp2: Spontanheirat mit (kostenfreier) Familienversicherung bei einem frei wählbaren KV-pflichtigem Ehegatten/LebenspartnerIn ;-)

Gruß
w.

von
Seelendoktor

Zitiert von: W°lfgang
Hallo susimichelle,

bei Waisenrentenbezug ab 25. Lbj. endet die kostenfreie Kranken- und Pflegeversicherung bei einer rein schulischen Ausbildung/Studium. Daher werden dann wieder Beiträge - je nach Krankenkasse etwas unterschiedlich - fällig ...geht auf 100 € mtl. zu.

Einen Überblick über die möglichen Beiträge der frei wählbaren Krankenkassen/Beiträge finden Sie hier:

https://www.krankenkassen.de/meine-krankenkasse/student/krankenkasse-beitreten/

Tipp: BAföG? KV/PV-Beiträge werden übernommen.

Tipp2: Spontanheirat mit (kostenfreier) Familienversicherung bei einem frei wählbaren KV-pflichtigem Ehegatten/LebenspartnerIn ;-)

Gruß
w.

Tipp 2 deutet auf eine schwerwiegende psychische Erkrankung des Tippgebers hin. Lustig sein wollen kann so lächerlich wirken.

von
Susi

Zitiert von: susimichelle
Guten Tag,

ich bekomme seit 2004 Waisenrente und bin Anfang April 25 geworden. Außerdem bin ich Studentin.

Nun habe ich einen Brief meiner Krankenkasse bekommen, dass ich meine KV-Beiträge selbst bezahlen muss. Die Höhe wird dort nicht erwähnt.

Auf Nachfrage sagt man mir, dass dieser Beitrag (KV und PV) ca. 10% (KV 8,02% und PV ca. 2,3%) der Waisenrente betragen wird.

Online lese ich überall, dass ein Beitrag über die Waisenrente UND der normale Beitrag der KV (in meinem Fall ca. 76€ für KV und ca. 25% für PV) bezahlt werden müssen. Meine KV verneint dies.

Ich bin nun wirklich verunsichert, da der Unterschied von 25€ zu 100€ ja doch sehr groß ist...

Ich bitte um Hilfe.

Deine KV darf das nicht so ohne driftigen Grund verneinen. Aber den Tip 2 von Wolfi mit der spontan Heirat ist garnicht mal so schlecht. Vielleicht klappt es ja. Viel Glück und Erfolg.

von
susimichelle

Hmm komisch...

Die Krankenkassen-Mitarbeiter hatten sogar meine Daten vorliegen und haben mir den genauen Betrag errechnet. Dieser betrug ca. 25€. Daher wundert es mich, dass mir hier nun gesagt wird, dass dies falsch ist und ich doch ca. 100€ monatlich bezahlen soll, was leider fast 50% der Halbwaisenrente sein wird...

Ich wüsste so gern VOR dem Blick auf den Kontostand was mir bevorsteht...

Bafög bekomme ich nicht.
Heirat ist nicht geplant...

von
susimichelle

Zitiert von: susimichelle
Hmm komisch...

Die Krankenkassen-Mitarbeiter hatten sogar meine Daten vorliegen und haben mir den genauen Betrag errechnet. Dieser betrug ca. 25€. Daher wundert es mich, dass mir hier nun gesagt wird, dass dies falsch ist und ich doch ca. 100€ monatlich bezahlen soll, was leider fast 50% der Halbwaisenrente sein wird...

Ich wüsste so gern VOR dem Blick auf den Kontostand was mir bevorsteht...

Bafög bekomme ich nicht.
Heirat ist nicht geplant...

Nachtrag: In dem Brief steht, dass die Beiträge weiterhin mit der Rente verrechnet werden. Also nicht direkt über mein Konto abgebucht werden o.Ä.

von
Michell

Zitiert von: susimichelle
Zitiert von: susimichelle
Hmm komisch...

Die Krankenkassen-Mitarbeiter hatten sogar meine Daten vorliegen und haben mir den genauen Betrag errechnet. Dieser betrug ca. 25€. Daher wundert es mich, dass mir hier nun gesagt wird, dass dies falsch ist und ich doch ca. 100€ monatlich bezahlen soll, was leider fast 50% der Halbwaisenrente sein wird...

Ich wüsste so gern VOR dem Blick auf den Kontostand was mir bevorsteht...

Bafög bekomme ich nicht.
Heirat ist nicht geplant...

Nachtrag: In dem Brief steht, dass die Beiträge weiterhin mit der Rente verrechnet werden. Also nicht direkt über mein Konto abgebucht werden o.Ä.

Was heißt über dein Konto oder ä.n.?

von
susimichelle

Naja, dass ich einen monatlichen Bankeinzug (von meinem BankKONTO) mit der KK veranlasse oder den Monatsbeitrag überweise.

Experten-Antwort

Hallo susimichelle,

es handelt sich hier um ein Forum der gesetzlichen Rentenversicherung. Bitte haben Sie Verständnis, dass von Expertenseite keine Auskünfte zur Höhe Ihres Beitrags zur Krankenversicherung gegeben werden können.

von
susimichelle

Moin,

tatsächlich habe ich mich heute erneut telefonisch informiert und tatsächlich wurde mir bei der Rentenversicherung zufriedenstellend geholfen...

Ich zahle einen Prozentsatz über die Rente und KEINEN Extra-Betrag über die Krankenkasse.

Die Aussage oben ist also unpassend.

Liebe Grüße an alle, die versucht haben mir zu helfen. :)