< content="">

Krankenversicherungsbeitrag für Ehepartner

von
Elecraft

Beim Eintritt in die gesetzliche Rente entfällt ja der Anspruch auf Familienversicherung in der Krankenkasse. Somit wäre also mein Ehefrau gezwungen sich eigenständig zu versichern.
Frage: Wer zahlt den Beitrag für meine nicht berufstägige Ehefrau und wo von ?

von
W*lfgang

Zitiert von: Elecraft
Beim Eintritt in die gesetzliche Rente entfällt ja der Anspruch auf Familienversicherung in der Krankenkasse. Somit wäre also mein Ehefrau gezwungen sich eigenständig zu versichern.
Frage: Wer zahlt den Beitrag für meine nicht berufstägige Ehefrau und wo von ?

Hallo elecraft,

wenn Sie mit der Rente Pflichtmitglied im Rahmen der Krankenversicherung der Rentner (KVdR) oder auch nur freiwilliges Mitglied der GKV werden, ist auch die Ehefrau weiterhin bei 'Ihnen' krankenversichert - die Familienversicherung läuft weiter, mit ohne Einkommen der Ehefrau auch weiterhin beitragsfrei.

Gruß
w.

von
chi

Zitiert von: Elecraft
Beim Eintritt in die gesetzliche Rente entfällt ja der Anspruch auf Familienversicherung in der Krankenkasse.

Wieso?

Experten-Antwort

Hallo Elecraft,

grundsätzlich würde ich zwar dem Beitrag von „W*lfgang“ zustimmen wollen - da es sich hier aber originär um eine Frage des Krankenversicherungsrechts handelt, sollten Sie sich zur abschließenden Klärung direkt mit Ihrer zuständigen Krankenkasse in Verbindung setzen.