Kurantrag abgelehnt und Widerpruch

von
Eva Käfer

Hallo zusammen,

ich hatte Anfang des Jahres einen Kurantrag gestellt der abgelehnt wurde. 1 GRund war das angeblich keine Erwerbsminderung droht durch die Beschwerden die ich habe und der 2. Grund war „Eine ambulante Behandlung ist ausreichend“.

Habe mir dann Hilfe beim VDK gesucht bzw, mein Vater war dort für mich, weil ich wegen meinen Arbeitszeiten nicht in deR Lage war. Dadurch hab es einige Missverständnisse mit dem VDK und jetzt wird es wohl abgelehnt wegen fehlender Mitwirkung.

Da mir die Kündigung jetzt droht von meinem Arbeitgeber, weil ich so oft krank bin, will ich natürlich erneut einen Antrag stellen und weil mein Zustand sich von alleine nicht bessern wird.

Ambulant mache ich eine Hyposensibilisierung die dauert ja leider 3 - 5 Jahre und so lange kann das nicht so weitergehen. Ambulant schaffe ich es alleine wegen meinen Arbeitszeiten nicht hier irgendwas zu machen. Ab wann kann ich einen neuen Antrag stellen?

Bin total verzweifelt im Moment und verstehe nicht wieso ich keine Hilfe bekomme. Ich will nicht arbeitslos werden.