Landgericht Tübingen Negativzinsen für Riester-Sparer erlaubt

von
Ramona

Zitiert von: Realist
Was für einen Riestervertrag haben sie ?
Fonds, Banksparplan, Rentenversicherung ?
Bei den erstgenannten ist es so, dass es bei Abschluß noch gar nicht feststeht, in was für einen Rentenvertrag vor der Auszahlung umgeschichtet wird.
Also ist es unmöglich, da vorab auszurechnen, was für eine Rente man einmal bekommt.

Seltsamerweise bestätigten die bisherigen jährlichen Kontoauzüge die anfänglichen Prognosen.

Natürlich wird unterschieden zwischen einem GARANTIERTEN Zahlbetrag und einem FIKTIVEN Zahlbetrag.
Mit beiden Werten kann ich gut leben.

Gruß
Ramona

von
Roland

Zitiert von: Realist
Was für einen Riestervertrag haben sie ?
Fonds, Banksparplan, Rentenversicherung ?
Bei den erstgenannten ist es so, dass es bei Abschluß noch gar nicht feststeht, in was für einen Rentenvertrag vor der Auszahlung umgeschichtet wird.
Also ist es unmöglich, da vorab auszurechnen, was für eine Rente man einmal bekommt.

Hallo
Vollkommen richtig !
Also raus aus dem Vertrag oder Stilllegen.
Notfalls auf die Zulagen verzichten.

Grüsse

von
Franz Josef

Zitiert von: Roland

Hallo
Vollkommen richtig !
Also raus aus dem Vertrag oder Stilllegen.
Notfalls auf die Zulagen verzichten.

Die Mitleser sollten besser auf Ihre fragwürdigen Ratschläge verzichten.

Wer kompetenten Rat benötigt, erhält diesen garantiert nicht von einem Laien wie @Roland.
Es soll nämlich tatsächlich Riester-Kunden geben, die sehr zufrieden mit ihrem Produkt sind.