Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben

von
Chris

Hallo,

bei mir wurden Leistungen zur teilhabe am Arbeitsleben als erforderlich angesehen.

Zu mir: ich hatte einen Autounfall und war 4 Woche in der Reha. Der Sozialarbeiter dort hat mich dafür bei der Rentenversicherung angemeldet zur teilhabe am Arbeitsleben, da ich meinen alten job nicht mehr ausüben kann. Zu meiner Freude wurde die teilhabe am Arbeitsleben auch genehmigt. Da ich gerne eine Umschulung machen würde.

Ich hab auch schon 2 mal einen Termin für ein Beratungsgespräch bei der Rentenversicherung bekommen
Die ich beide aus gesundheitlichen Gründen beide absagen musste.

Morgen steht ein Termin neuer an, mir geht es aber immer noch sehr schlecht und ich bin bis 20.4 krankgeschrieben. Bekomme kaum einen klaren Gedanken. Ich wüsste nicht ob ich beim Gespräch mit dem Sachbearbeiter alles richtig verstehen würde.

Jetzt zu meiner eigentlich frage. Könnte ich Probleme bekommen wenn ich den Termin schon wieder verschiebe.

Ich kann schon die ganze Nacht nicht schlafen aus Angst das es Konsequenzen für mich haben könnte, das ich nicht mehr an der "teilhabe am Arbeitsleben" teilnehmen darf.

Ich nehme zur Zeit stärkere Schmerzttabletten (bin mir garnicht sicher ob ich überhaupt damit fahren darf) und werde wohl auch die Nacht nicht schlafen können. Und da ich ziemlich weit mit dem Auto muss, auch noch durch eine Großstadt,habe ich Angst das was passieren könnte. Als fahranfänger bin ich noch nie durch eine Großstadt gefahren.

Das war es eigentlich auch schon. Ich bedanke mich schonmal für alle Antworten.

Mfg

Chris

Experten-Antwort

Hallo Chris,

grundsätzlich bekommen Sie kein Problem, wenn Sie den Termin aus gesundheitlichen Gründen erneut verschieben. Sie sollten aber dennoch mit dem Sachbearbeiter telefonieren und ihr Problem ansprechen.

von
Chris

Danke für die beruhigende Nachricht.

Hatte richtige Angst das mir die Umschulung über die Rentenversicherung gestrichen werden könnte.

Hab bis jetzt immer noch nicht schlafen können. (hatte zwar schon immer schlafprobleme).
So schlimm war es noch nie.

Hab wie sie gesagt haben auch nochmal mit meinem Sachbearbeiter telefoniert.

Er sagte mir das wir das Beratungsgespräch bis mindestens ende april - oder falls es mir früher besser geht - aber mindestens machen müssen.

Bis dahin oder früher sollte es mir wieder besser gehen und ich mach einen neuen Termin.

Nochmals danke :-)

Hatte die ganze Nacht Angst das eine erneute Verschiebung mir diese Möglichkeit verwehrt wird, da ich meinen gelernten Beruf nicht mehr ausüben kann, laut der Reha-Ärzte.

Darum nochmals danke. Möchte unbedingt eine Umschulung machen oder mein Abi nachholen.

Danke danke danke

Mfg

Chris