< content="">

LTA Übergangsgeld und dann Arbeitslosengeld

von
ChrisB

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wäre Ihnen sehr dankbar wenn Sie mir helfen könnten.

Und zwar geht es darum:

Ich habe ab 09/17 - 02/18 Krankengeld im Rahmen einer LTA bekommen.

Jetzt bin ich seit dem Februar beim Arbeitsamt angemeldet als arbeitssuchend.

Meine Frage ist, wird mir der Prozentanteil vom Arbeitslosengeld von dem Krankengeld verrechnet ?
Weil das meine Vergütung die letzten 5 Monate war?

Oder muss ich mit anderem rechnen `?

Vielen Dank im Voraus !

von
Gina

Hallo ChrisB,

falls Sie in den letzten 12 Monaten vor Beginn der Arbeitslosigkeit an mindestens 150 Tagen (= 5 Monate) Arbeitsentgelt bezogen haben sollten, wird das ALG auf dessen Grundlage berechnet. Falls nicht, wird der Zeitraum auf 24 Monate erweitert. Sollten dann immer noch nicht ausreichend Arbeitsentgelt-Tage zusammenkommen, wird das ALG fiktiv nach Qualifikationsstufen berechnet (§ 152 SGB III).

Da Krankengeld eine Lohnersatzleistung ist, kann daraus nicht eine andere Lohnersatzleistung (nämlich Arbeitslosengeld) berechnet werden.

von
KSC

Fragen zur Berechnung des ALG sollten Sie beim Arbeitamt stellen und nicht im Rentenforum.