Lücke beim Versicherungsverlauf

von
Jenny

Hallo,
bei meiner Kontenklärung habe ich eine Lücke von ca. 15 Monaten. Mir fehlen Zeiten aus den Jahren 1984 und 1985. Da mein Exmann mein SV-Buch und viele andere Unterlagen aus Dummheit "entsorgt" hat, habe ich keinerlei Nachweise mehr über meine damalige Beschäftigung. Die Firma gibt es seit 1992 nicht mehr, selbst die Betriebsgebäude wurden dann abgerissen. Habe wochenlang recherchiert, bis ich endlich die richtige Stelle gefunden habe. Leider wurden die Unterlagen schon alle entsorgt.

Ich weiß auch keine Namen der Kollegen mehr.

Meine Frage nun: Gibt es noch Möglichkeiten zur Anrechnung dieser Zeiten? Ich habe nur meine Mutter, die bezeugen kann, dass ich dort gearbeitet habe, da sie mir den Job besorgt hat. Das wars auch schon.

Wäre für Tipps echt dankbar!

Experten-Antwort

Zitiert von: Jenny
Hallo,
bei meiner Kontenklärung habe ich eine Lücke von ca. 15 Monaten. Mir fehlen Zeiten aus den Jahren 1984 und 1985. Da mein Exmann mein SV-Buch und viele andere Unterlagen aus Dummheit "entsorgt" hat, habe ich keinerlei Nachweise mehr über meine damalige Beschäftigung. Die Firma gibt es seit 1992 nicht mehr, selbst die Betriebsgebäude wurden dann abgerissen. Habe wochenlang recherchiert, bis ich endlich die richtige Stelle gefunden habe. Leider wurden die Unterlagen schon alle entsorgt.

Ich weiß auch keine Namen der Kollegen mehr.

Meine Frage nun: Gibt es noch Möglichkeiten zur Anrechnung dieser Zeiten? Ich habe nur meine Mutter, die bezeugen kann, dass ich dort gearbeitet habe, da sie mir den Job besorgt hat. Das wars auch schon.

Wäre für Tipps echt dankbar!


Hallo Jenny,
sofern Sie in den Jahren 1984/ 1985 nicht nachweisen können, dass Sie aus Ihrer Beschäftigung im Beitrittsgebiet ein beitragspflichtiges Entgelt erzielt und hiervon Beiträge gezahlt worden sind, kommt eine Glaubhaftmachung dieses Zeitraums in Frage. Mittel der Glaubhaftmachung sind u.a. wahrheitsgemäße Erklärungen und Zeugenerklärungen. Im Ausnahmefall können als letztes Mittel der Glaubhaftmachung auch Versicherungen an Eides Statt zugelassen werden.
Wenden Sie sich am besten an Ihren Rentenversicherungsträger und schildern Sie Ihren Sachverhalt. Unter Berücksichtigung der Gesamtumstände wird dieser die Möglichkeiten der Glaubhaftmachung prüfen.

von
Jenny

Vielen Dank für die schnelle Auskunft! Ich bin erleichtert, dass es da noch Möglichkeiten gibt. Werde mich sofort drum kümmern!