Meldung beitragsfreier Zeiten an die Rentenversicherung

von
Ilja Schesler

Hallo,

ich bin Ilja zurzeit 16 und Schüler. Heute habe ich einen Brief von der Bundesagentur für Arbeit bekommen mit dem Inhalt (abgekürzt):

"Falls Sie innerhalb von vier Wochen keine Versicherungsnummer nachweisen können und aufgrund nicht vervollständigter bzw. nicht berücksichtigter Daten keine Versicherungsnummer für Sie beantragt werden kann, werden keine Zeiten an den Rentenversicherungsträger gemeldet."

Ich habe mich von der Ausbildungssuche abgemeldet und habe nun diesen Brief bekommen. Ich verstehe allerdings dies nicht so ganz. Die Agentur will von mir meine Versicherungsnummer nachgewiesen bekommen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

von
W*lfgang

Hallo Ilja Schesler,

die BA will/muss die Zeiten der Ausbildungssuche (sind Rentenrentenzeiten) der Rentenversicherung melden. Dafür wird Ihre VersicherungsNR benötigt. Setzen Sie sich mal mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung, im Normalfall haben Sie schon seit Geburt eine RentenversicherungsNR (=VersicherungsNR = SozialversicherungsNR), andernfalls kümmern die sich drum.

Sind Sie allerdings privat krankenversichert, wenden Sie sich gleich an die nächste DRV-Beratungsstelle.

Gruß
w.

von
Schade

Sie können das Schreiben aber auch schlichtweg ignorieren, denn Zeiten der Ausbildungssuche einer 16 jährigen Schülerin wirken sich in keiner Weise auf die spätere Rente aus. :)

Aber irgendwann -spätestens wenn Sie man arbeiten - brauchen Sie doch eine RV Nummer, da können Sie sich also auch gleich drum kümmern.

Wenn Sie nach der Schule verbeamtet werden, oder als Selbständige nie rentenversichert sind, oder auswandern brauchen Sie überhaupt keine RV Nummer......

von Experte/in Experten-Antwort

Ihre Frage wurde bereits beantwortet. Zeiten der Ausbildungssuche können nach dem vollendeten 17. und vor dem vollendeten 25. Lebensjahr als beitragsfreie Anrechnungszeiten berücksichtigt werden. Sollten Sie sich also mit 17 noch immer auf Ausbildungssuche befinden, sollten Sie eine Versicherungsnummer haben. Nur dann kann die Zeit maschinell an den Rentenversicherungsträger gemeldet werden.

von
Ilja Schesler

Danke für die schnellen Antworten.

Da ich dieses Jahr an einem Technischen-Gymnasium anfangen möchte, kann ich nun dieses schreiben einfach ignorieren, falls ich dies richtig verstanden habe?

Mit freundlichen Grüßen,

Ilja