Minijobs und Halbwaisenrente

von
Betty

Hallo,
mein Sohn befindet sich in einer schulischen Ausbildung an einer Privatschule mit mtl. Schulgeld. Er bezieht eine Halbwaisentente und übt zusätzlich einen Minijobs aus. In Summe überschreitet er das monatl. Einkommen von 450€, hat aber das Schulgeld noch als Belastung. Ist er trotzdem rentenbeitragspflichtig?

Experten-Antwort

Hallo Betty,

sobald die Grenze von 450 EUR monatlich überschritten wird, sind in beiden Minijobs Beiträge zur Rentenversicherung von Ihrem Sohn zu zahlen.

von
chi

Geht es um zwei Minijobs? Ich werde nicht ganz schlau aus der Frage.

von
Batrix

Hallo Betty,

solange der MiniJob die mtl. Grenze von 450 Euro nicht überschreitet, tritt für die Beschäftigung keine Sozialversicherungspflicht ein!

Sofern Ihr Sohn sich von der RV-Pflicht hat befreien lassen, bekommt er also auch keine RV-Beiträge abgezogen.

Die Halbwaisenrente wird da nicht mit zugezählt, die kann max. der KV-/PV-Pflicht unterliegen.

von
Betty

Hallo,
Zur Klärung, er hat nur einen Minijob.
Das heißt, zu den max. mtl. 450€ ist seine Halbwaisenrente nicht eingeschlossen, sondern die Summe bezieht sich nur auf das Einkommen aus dem Job.