Nach 78 Wochen krankengeld

von
Rainer

Hallo, Erwerbsminderungsrente im Wiederspruch, Nach 78 Wochen krankengeld und weiter krank.Bin nicht gekündigt, aber laut Ärzte im gelernten Beruf unter 6 Stunden arbeitsfähig. Wie soll ich mich verhalten? Alg 1 beantragen, oder????? Wäre für Tipps dankbar, bin Jahrgang 1960.

Experten-Antwort

Hallo Rainer,

nach Aussteuerung bei der Krankenkasse und nicht abgeschlossenem Erwerbsminderungsverfahren ist die Meldung bei der Agentur für Arbeit und die Beantragung von (Anschluss-)Arbeitslosengeld erforderlich.

von
Kaiser

Zitiert von: Rainer
Hallo, Erwerbsminderungsrente im Wiederspruch, Nach 78 Wochen krankengeld und weiter krank.Bin nicht gekündigt, aber laut Ärzte im gelernten Beruf unter 6 Stunden arbeitsfähig. Wie soll ich mich verhalten? Alg 1 beantragen, oder????? Wäre für Tipps dankbar, bin Jahrgang 1960.

Na zur Arbeit gehen, was sonst.

Experten-Antwort

@ Kaiser -> solch eine Antwort ist keine Unterstützung.

von
Kaiser

Zitiert von: Experte/in
@ Kaiser -> solch eine Antwort ist keine Unterstützung.

Vom kranken Pseudokaiser ist nichts anderes zu erwarten.

von
Rainer

@ Kaiser, möchte dich mal nach 42 Arbeitsjahren und einer Herzoperation hören!!!

Experten-Antwort

Ich schließe diesen Thread hier mal.
Ist nicht böse gemeint, aber inhaltlich ist der Weg zur Arbeitsagentur klar und damit die Fragestellung beantwortet.
Ich möchte dem möglichen weiteren Austausch von Nettigkeiten gerne keine Plattform bieten.
Vielen Dank für das Verständnis