Nach kurzer Arbeit in DE nach CH ausgewandert

von
Simon

Hallo,

nachdem ich meine Ausbildung im Sommer 2018 abgeschlossen hatte, habe ich im Oktober 2018 mit Arbeiten in Deutschland begonnen. Nun bin ich nach 15 Monaten Arbeit in Deutschland zum Januar 2020 in die Schweiz gewechselt.

Was passiert nun mit meinen Rentenzahlungen aus Deutschland, im Szenario A, dass ich dauerhaft in der Schweiz bleibe und im Szenario B, dass ich irgendwann wieder nach Deutschland zurückkomme?

Vielen Dank!

von
KSC

Mit der Schweiz gilt dasselbe wie in der EU.

Jedes Land zahlt später für "seine" Beiträge eine Rente.

Wenn es um Mindestzeiten geht werden die Zeiten in allen "Vertragsländern" addiert.

Somit haben Sie später mal einen Rentenanspruch aus - bisher - 2 Ländern und bekommen bei Alter, Erwerbsminderung oder Tod 2 Renten.

Würden Sie in 4 Jahren nach Österreich wechseln käme noch ein weiters Land dazu.

von
Simon

Zitiert von: KSC
Mit der Schweiz gilt dasselbe wie in der EU.

Jedes Land zahlt später für "seine" Beiträge eine Rente.

Wenn es um Mindestzeiten geht werden die Zeiten in allen "Vertragsländern" addiert.

Somit haben Sie später mal einen Rentenanspruch aus - bisher - 2 Ländern und bekommen bei Alter, Erwerbsminderung oder Tod 2 Renten.

Würden Sie in 4 Jahren nach Österreich wechseln käme noch ein weiters Land dazu.

Aber ich habe doch in Deutschland keinen Rentenanspruch, da ich nicht 5 Jahre lang dort eingezahlt habe?

von
Sie sollten prüfen ob

Sie mit freiwilligen Beiträgen Ihr Deutsches Rentenkonto weiter
auffüllen können. Früh doppelt moppeln ist nie falsch.
1 x Mallorca weniger schadet nicht !

von
KSC

Habe Ihnen doch geschrieben dass die Zeiten addiert werden.

Bsp:
3 Jahre in D
3 Jahre in CH

Sind zusammen 6 Jahre und damit ist die Mindestzeit für die Rente in D erfüllt.

Experten-Antwort

Hallo Simon,

auch Zeiten im Ausland können sich positiv auf die deutsche Rente auswirken. Die Zeiten in der Schweiz können auf die Wartezeit in Deutschland angerechnet werden, haben jedoch keinen Einfluss auf die Höhe der Rente.

Die bisherigen Rentenzahlungen bleiben Ihnen also erhalten und werden nicht "gelöscht".

von
Simon

Danke!

Es besteht aber keine Möglichkeit, die bisherigen Renteneinzahlungen in Deutschland ausgezahlt zu bekommen?

von
Auswandern nach Uganda

Zitiert von: Simon
Danke!

Es besteht aber keine Möglichkeit, die bisherigen Renteneinzahlungen in Deutschland ausgezahlt zu bekommen?

--------------------------------------------------------------

Nein, diese Möglichkeit besteht nicht, so lange sie entweder die D oder CH-Staatsbürgerschaft haben.

Anspruch auf Beitragserstattung könnte nur bestehen, wenn sie ins vertragslose Ausland verziehen, dortige Staatsangehörigkeit annehmen und die oben genannten Staatsangehörigkeiten ABLEGEN.

Zum Beispiel Uganda - das ist ein vertragsloses Ausland.

von
Unsinn

Zitiert von: Simon
Danke!

Es besteht aber keine Möglichkeit, die bisherigen Renteneinzahlungen in Deutschland ausgezahlt zu bekommen?

Würden die paar Monate ihrer hälftigen Beitragszahlung erstattet, könnten Sie in der Schweiz nicht mal gut Essen gehen!

von
Simon

Ich habe ein Jahr lang 700€ monatlich in die Rentenkasse eingezahlt, so viel dazu.

von
Nix verstan

Zitiert von: Simon
Ich habe ein Jahr lang 700€ monatlich in die Rentenkasse eingezahlt, so viel dazu.

Sie verdienen gut und stellen solche Fragen.

Hoffentlich liest Ihr Arbeitgeber nicht mit.

Ich nix verstau