< content="">

Nachprüfung Volle unbefristete Erwerbsminderung

von
Luka

Ich habe eine Nachprüfung erhalten und die Formulare schon vor 3 Wochen zurück geschickt. Bekomme ich einen Bescheid, ob die Rente weiter gewährt wird?

Experten-Antwort

Hallo Luka,

es handelt sich in diesen Fällen stets um eine Einzelfallprüfung, die Bearbeitungsdauer kann daher durchaus variieren. Fragen Sie doch zu gegebener Zeit bei Ihrem Rentenversicherungsträger nach.

von
Fritz

Selbstverständlich bekommen Sie einen Bescheid ob die Rente weiterhin gewährt wird oder ob diese eingestellt wird.

von
Lukas

Zitiert von: Luka
Ich habe eine Nachprüfung erhalten und die Formulare schon vor 3 Wochen zurück geschickt. Bekomme ich einen Bescheid, ob die Rente weiter gewährt wird?

Seit wann gibt es Formulare zu einer Nachprüfung für eine unbefristete EMR? Der Bescheid ob Anlehnung oder Weitergewährung erfolgt schriftlich. Haben Sie Geduld.

Mfg

von
MA Rentenprüfdienst

Zitiert von: Lukas

Seit wann gibt es Formulare zu einer Nachprüfung für eine unbefristete EMR?

Die gab es schon immer.

Auch EM-Renten auf unbestimmte Dauer können JEDERZEIT auf den Prüfstand kommen.
Mal ist eine Arbeitsaufnahme der Anlass, mal ein pflichtbewusster Nachbar oder "Freund".

Freundliche Grüße
Rentenprüfdienst

von
Greta

Auch ich beziehe die volle unbefristete EMR und habe nach 4 Jahren eine Nachprüfung erhalten. Allerdings gab es von meiner RV keine Antwort, ob die Rente weitergewährt wird oder nicht. Das Ganze ist nun zwei Jahre her, die Rente kommt weiterhin monatlich pünktlich auf mein Konto, aber man hat das Gefühl, das Damoklesschwert schwebt ständig über einem.

von
Damoklesschwert

Hallo Greta

Zitiert von: Greta
Auch ich beziehe die volle unbefristete EMR und habe nach 4 Jahren eine Nachprüfung erhalten.

Verraten Sie mir, wie alt Sie waren, als die Nachprüfung kam? Ich könnte mir denken, dass das vor allem jüngere EM-Rentner betrifft? Oder waren Sie da schon jenseits der 60?

von
Max

Hallo!

Also ich beziehe meine unbefristet EW-Rente vom DRV Bund Berlin!

Von dort habe ich über sehr viele Jahre....im Abstand von 2 Jahren immer ein sogenanntes Formular.....Nachprüfunge der weiteren Rentenberechtigung erhalten....bei den Fragen ging es im Westentlichen um Fragen ob eine Arbeit aufgenommen wurde....wenn ja wieviele Stunden täglich gearbeitet würde und noch ein Formular für den Arbeitgeber....Fragen zum Gesundheitszustand waren zweitrangig....ein Schlem wer böses denkt!

Da ich nie eine Arbeit aufgenommen habe...kein Thema....habe zum Fragebogen noch einen aktuellen Arztbrief beigelegt und abgeschickt.....manchaml kam schon nach einer Woche bzw. bis zu 2 Wochen dann einen Schreiben das die Rente weiterbezahlt wird.....aber eine erneute Nachprüfung nicht ausgeschlossen sei.....beim DRV Bund kam dann also im Abstand von 2 Jahren immer solche Formular.....seit 4 Jahren habe ich keins mehr erhakten....hoffe das es so bleibt.....ich hoffe ich konnte weiterhelfen!

MfG

Max

von
Damoklesschwert

Hallo Max

Zitiert von: Max
.....seit 4 Jahren habe ich keins mehr erhakten....hoffe das es so bleibt.....ich hoffe ich konnte weiterhelfen!

Wie alt waren Sie, als diese zweijähirge Überprüfung aufhörte?

von
Max

Zitiert von: Damoklesschwert
Hallo Max

Zitiert von: Max
.....seit 4 Jahren habe ich keins mehr erhakten....hoffe das es so bleibt.....ich hoffe ich konnte weiterhelfen!

Wie alt waren Sie, als diese zweijähirge Überprüfung aufhörte?

Wie alt.....jedenfalls noch nicht 50.....

von
Moritz

Hallo,

kann mir einer den genauen Unterschied erklären zwischen unbefristete und befristete volle EMR? Und z.b. bei welcher Erkrankung (Krankheiten) wird die unbefristete EMR bewilligt?
Im voraus besten Dank.

Grüße

von
Damiklesschwert

Zitiert von: Max
Zitiert von: Damoklesschwert
Hallo Max

Zitiert von: Max
.....seit 4 Jahren habe ich keins mehr erhakten....hoffe das es so bleibt.....ich hoffe ich konnte weiterhelfen!

Wie alt waren Sie, als diese zweijähirge Überprüfung aufhörte?

Wie alt.....jedenfalls noch nicht 50.....

Danke fürs Feedback. Sie waren also noch relativ jung, als die EMR noch regelmäßig zweijährlich überprüft wurde.

von
Max

Zitiert von: Damiklesschwert
Zitiert von: Max
Zitiert von: Damoklesschwert
Hallo Max

Zitiert von: Max
.....seit 4 Jahren habe ich keins mehr erhakten....hoffe das es so bleibt.....ich hoffe ich konnte weiterhelfen!

Wie alt waren Sie, als diese zweijähirge Überprüfung aufhörte?

Wie alt.....jedenfalls noch nicht 50.....

Danke fürs Feedback. Sie waren also noch relativ jung, als die EMR noch regelmäßig zweijährlich überprüft wurde.

Nur der Sinn einer solchen Nachprüfung bei einer chronischen Erkrankung, die von Geburt an besteht und sich dann verschlechtert hat bleibt mir ein Rätsel......nennt man so was dann Schikane? Zumal ja solche Überprüfungen nur von der DRV Berlin in diesen regelmäßigen Abständen scheinbar durchgeführt werden.....!

von
Marion

Ich bekomme seid 5 Jahren volle und unbefristete EWR-Rente (rheumatische Erkrankung) und bin noch nie überprüft worden.

LG

von
andere Erfahrung

Auch ich beziehe, seit meinem 49. Lebensjahr, nunmehr 12 Jahre schon eine unbefristete EMR durch die DRV Bund.

Eine Überprüfung durch die DRV Bund fand zu keinem Zeitpunkt statt.

Da ich mittlerweile das notwendige Alter und seit Jahren einen unbefristeten GdB habe, die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen auch erfülle um in die Schwebi-Rente zu wechseln, habe ich dies nun veranlasst.

Wie Sie lesen, Max, habe ich eine andere Erfahrung mit der DRV Bund machen dürfen.

von
Max

Das freut mich für Sie, wenn Sie bisher nicht überprüft wurden.....bei diesem Formular lag immer ein Faltblatt das jeder unbefristete Rentner einer solchen Nachprüfung unterzogen würde......da ich hier ja schon sehr lange mitlese.....sind mir Fälle wie Ihrer auch bekannt.....aber eben wurde auch von Anderen das selbige geschrieben wie ich es jahrelang erlebt habe.....!

Nur eben ein Erfahrungswert.....das man nie sicher sein kann überprüft zu werden, die erste Nachprüfung fand bei mir nach 3 Jahren statt.....ein User hier hat mal vor geraumer Zeit geschrieben das ....diese Nachprüfungen eingestellt wurden....wo Luka nun sein Rente herbekommt weiß ich natürlich nicht.....!

LG
Max

von
Max

Noch ein Nachsatz....wie hier mal festgestellt wurde wird ab einem bestimmten Alter nicht mehr nachgeprüft....vermutlich habe diese jetzt überschritten ....da ich ja nun in etwa so alt bin wie Sie bei Rentenbeginn.....

von
Kanada

Zitiert von: Moritz
Hallo,

kann mir einer den genauen Unterschied erklären zwischen unbefristete und befristete volle EMR? Und z.b. bei welcher Erkrankung (Krankheiten) wird die unbefristete EMR bewilligt?
Im voraus besten Dank.

Grüße

unbefristete Rente: man muß keinen Folgeantrag stellen
befristete Rente: spätestens nach 3.Jahren Verlängerung
beantragen

von
Moritz

Zitiert von: Kanada
Zitiert von: Moritz
Hallo,

kann mir einer den genauen Unterschied erklären zwischen unbefristete und befristete volle EMR? Und z.b. bei welcher Erkrankung (Krankheiten) wird die unbefristete EMR bewilligt?
Im voraus besten Dank.

Grüße

unbefristete Rente: man muß keinen Folgeantrag stellen
befristete Rente: spätestens nach 3.Jahren Verlängerung
beantragen

Hallo,

soweit bin ich auch. Aber welche Erkrankung muss ich haben, damit die unbefristete EMR bewilligt wird? Sind die Chancen besser, wenn ich im öffentlichen Dienst arbeite?

von
Fastrentner

Zitiert von: Moritz
Zitiert von: Kanada
Zitiert von: Moritz
Hallo,

kann mir einer den genauen Unterschied erklären zwischen unbefristete und befristete volle EMR? Und z.b. bei welcher Erkrankung (Krankheiten) wird die unbefristete EMR bewilligt?
Im voraus besten Dank.

Grüße

unbefristete Rente: man muß keinen Folgeantrag stellen
befristete Rente: spätestens nach 3.Jahren Verlängerung
beantragen

Hallo,

soweit bin ich auch. Aber welche Erkrankung muss ich haben, damit die unbefristete EMR bewilligt wird? Sind die Chancen besser, wenn ich im öffentlichen Dienst arbeite?

Eine unbefristete Rente erhält man nur, wenn man eine Krankheit hat, die auf absehbare Zeit keine Erwerbsfähigkeit mehr zulässt.
Ich weiß absolut nicht, wie Sie darauf kommen, dass dabei die Chancen im öffentlichen Dienst besser sein könnten.