Nebengewerbe - Beiträge etc.

von
User123

Hallo zusammen!
Ich habe schon einige Beiträge zu dem Thema hier gelesen, aber leider alle von 2009-2012.
Ich bin Student und will ein Nebengewerbe gründen. Mit der nebenberuflichen Tätigkeit würde ich im Monat nicht 420€ überschreiten, vermutlich wird es gerade zu beginn sehr viel weniger sein.

Was für Kosten kommen auf mich zu? Oder anders, kommen überhaupt Kosten auf mich zu? Ich habe mal etwas von einer 450€ Grenze gelesen?

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Antwort!

von
Pusher

In Mannheim zahlst Du pro Tag 140 Euro für das Zimmer abzüglich 15 Euro Steuern.

von
W°lfgang

Zitiert von: User123
will ein Nebengewerbe gründen

Hallo User123,

aus Rentensicht ist zunächst zu beurteilen, ob es sich um ein versicherungspflichtiges Gewerbe handelt (was zur Beitrags + Meldepflicht in der DRV führen würde, wenn Sie mtl./regelmäßig die 450-€-Grenze überschreiten würden) oder ein rein 'unabhängiges' Gewerbe im klassischen Sinne ist = biete meine Dienste für alle auf eigenes Risiko an (und nicht doch zu den RV-pflichtigen selbständigen Tätigkeiten gehört ...dann aber wieder von oben anfangen zu lesen ;-))

KV/PV? ...hmm, mal nachfragen, wie Ihre Kranken-/Pflegekasse das bewertet.

Gut dass Sie nicht nach Steuern gefragt haben, da hilft Ihnen einen wissender Mensch aus diesem Bereich.

Und letztendlich, "was kann/soll ich jetzt als junger Mensch tun, wenn ich erst in 40 Jahren in Rente gehe" ...auch Dank für die Nichtstellung dieser Frage - damit belasten Sie dann ggf. die nächste Beratungsstelle der DRV – und ja, auch die Jüngeren interessieren sich mehr und mehr für Ihre Rente/spätere Altersversorgung, auch wenn Ihre Ausbildung /der künftige Berufsweg /die Einnahmesituation noch in der Schwebe hängt ;-)

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo User123,

zunächst hat sich die Rechtslage zur Versicherungspflicht von selbständigen Tätigkeiten seit 2009/2012 nicht grundsätzlich geändert.

Umfassende Informationen zur Frage einer möglichen Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung als selbständig Tätiger erhalten Sie aber auch in der aktuellen Broschüre „Selbständig – wie die Rentenversicherung Sie schützt“, welche Sie unter

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/national/selbstaendig_wie_rv_schuetzt_aktuell.pdf?__blob=publicationFile&v=8

herunterladen können. Fragen zur Geringfügigkeit sind hier im Übrigen ab Seite 17 beantwortet.

Hinsichtlich eventueller Fragen zur Kranken- und Pflegeversicherung wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Krankenkasse. Fragen zum Steuerrecht beantworten Ihnen verlässlich Ihr zuständiges Finanzamt oder ein Steuerberater.