Nebenjobs während meiner beruflichen Reha

von
Silence24

Hallo zusammen,

ich mache zur Zeit eine berufliche Reha und erhalte von der DRV Mitteldeutschland Übergangsgeld (fiktive Gehaltsgruppe I da Ausbildung und Studium abgeschlossen).
Seit ungefähr zwei Monaten gehe ich nach Absprache einer Nebentätigkeit auf 450€ Basis nach...

Allerdings hätte ich auch noch Interesse für eine zweite Tätigkeit (auch auf 450€ Basis) parallel zur Reha...

Ich habe dies meinem derzeitigen Nebenjobarbeitgeber unterbreitet, wobei ich die Rückmeldung bekommen habe, es sei nicht möglich zwei Nebenjobs parallel zu tätigen, weil ich sonst über die 450€ kommen würde...

Meine Frage: Spielt das vorangegangene überhaupt eine Rolle, denn nach meiner Aufassung wären das ja zwei unterschiedliche Verträge, bei denen ich ja isoliert betrachtet NICHT die 450€ übersteigen werde?!

Meine zweite Frage: Ist das so oder so rechtlich möglich oder würde mir das verdiente Geld angerechnet werden oder...?

Vielen Dank im Voraus!

Experten-Antwort

Hallo, Silence24,

die Hinzuverdienstgrenze neben dem Erhalt von Übergangsgeld während einer LTA beträgt 450 EUR monatlich. Da zweimal 450 EUR im Monat regelmäßig mehr ist als einmal 450 EUR wird die erlaubte Grenze dann definitiv überschritten und das Übergangsgeld wäre zu kürzen.