Neuberechnung Witwerrente

von
Friedhelm

Ich bekomme eine Witwerrente in Höhe von 258 EURO, welche jedoch wg. eigenem Einkommen noch gekürzt wird.
Jetzt endet meine Altersteilzeit am 31.10.2017 und ich kann ab dem 01.11. die Rente für langjährige Versicherte mit 9.6 % in Anspruch nehmen. Die Altersrente für besonders langjährige Versicherte würde am 01.03.2018 beginnen, also ohne Abschlag. Wenn ich die Rente ab dem 01.03.2018 erst in Anspruch nehmen würde, wäre ich 4 Monate ohne jedes Einkommen. Da sich dann mein Einkommen um mehr als 10% verringert, kann ich dann eine Neuberechnung meiner Witwerrente beantragen und würde diese dann für die 4 Monate, bis zum Beginn meiner eigenen Rente abschlagsfrei gezahlt werden? Und ab wann würde dann meine eigene Rente auf die Witwerrente erneut angerechnet, ab dem 01.03.18 oder erst ab dem 01.07.18 ? Hier gibt es für mich vieles zu berücksichtigen. Meine eigene Rente ab dem 01.03. würde Brutto ca. 1.620 EURO betragen.

von
Apollosonde

Die Einkommensanrechnung der Witwenrente erfolgt taggenau.
Für den Zeitraum, in dem Sie tatsächlich kein Einkommen haben, würde auch keine Einkommensanrechnung erfolgen. Die Witwerrente würde daher in voller Höhe ausgezahlt werden können.
Bei Bezug von dauerhaftem Erwerbsersatzeinkommen (z.B. Altersrente) beginnt die Anrechnung ebenfalls taggenau, also hier ab Rentenbeginn.

von
egal (der Erste)

kleine Ergänzung:

als quasi Optimierung könnten Sie zum Beispiel ab dem 01.02.2018 anfangen, für nen "Fuffi" Zeitungen auszutragen. Das Einkommen daraus liegt dann unter dem Freibetrag und wirkt sich nicht auf Ihre Witwerrente aus und die am 01.03.2018 beginnende Altersrente ist dann eine Erhöhung des Einkommens, welche sich erst zur nächsten Rentenanpassung - also zum 01.07.2018 - auswirkt (im Gegensatz zur erstmaligen Berücksichtigung, wenn vorher kein Einkommen vorhanden war - hier wirkt sich die Rente sofort aus).
Macht am Ende ungefähr 900 EUR mehr vom 01.03. bis 30.06.2018. Dann aber ab 01.07. keine Zeitungen mehr austragen, sonst wird das Entgelt mit angerechnet