OT Kliniksuche für Anämien in NRW

von
Susanne (1959)

Hallo Forum,

falls nicht erwünscht, bitte löschen.

Ich bin verzweifelt auf der Suche nach einer Klinik für chronische Blutarmut und Eisenmangel. Die Ärzte hier können nicht helfen, vielleicht hat ja jemand einen Tipp.

Im Netzt finde ich einfach nichts.

Vielen lieben Dank

von
Anämie

Uniklinik Essen

Experten-Antwort

Hallo User Susanne (1959),

vielleicht kann Ihnen das Portal „Rehakliniken.de“ weiterhelfen. Sollten Sie dort eine passende Klinik finden, so können Sie auch gleich sehen, ob diese Klinik einen Vertrag mit der Deutschen Rentenversicherung (DRV) hat oder nicht.
Mehr können wir nicht für Sie tun.

von
Rentenschmied

Hallo,
Anämie oder Blutarmut vermute ich mal ist in erster Linie eine Akuterkrankung, d.h. es steht im Vordergrund die Ursachen derselben zu erkennen und zu beheben.
Ob das überhaupt ein "Rehaleiden" ist müssen Fachleute beurteilen. Grundsätzlich gilt nämlich, dass die Akuterkrankungsphase (für die die Krankenkasse zuständig ist) abgeschlossen ist, bevor eine Reha in Frage kommt. Es wäre möglich, dass Sie keine Rehaklinik finden weil es viel zu wenige echte Rehafälle hierfür gibt als dass sich eine Klinik nur darauf spezialisieren könnte.
Ich würde an Ihrer Stelle also erst einmal einen Antrag auf eine medizinische Rehamaßnahme stellen, dann klärt sich die Frage der Rehafähigkeit und damit die der Rehaklinik von alleine.
Mit besten Grüßen

von
Susanne (1959)

Zitiert von: Rentenschmied
Hallo,
Anämie oder Blutarmut vermute ich mal ist in erster Linie eine Akuterkrankung, d.h. es steht im Vordergrund die Ursachen derselben zu erkennen und zu beheben.
Ob das überhaupt ein "Rehaleiden" ist müssen Fachleute beurteilen. Grundsätzlich gilt nämlich, dass die Akuterkrankungsphase (für die die Krankenkasse zuständig ist) abgeschlossen ist, bevor eine Reha in Frage kommt. Es wäre möglich, dass Sie keine Rehaklinik finden weil es viel zu wenige echte Rehafälle hierfür gibt als dass sich eine Klinik nur darauf spezialisieren könnte.
Ich würde an Ihrer Stelle also erst einmal einen Antrag auf eine medizinische Rehamaßnahme stellen, dann klärt sich die Frage der Rehafähigkeit und damit die der Rehaklinik von alleine.
Mit besten Grüßen

Es handelt sich nicht um eine Akuterkrankung, ich habe das Leiden schon seit 2007 mit immer wieder auftretenden Synkopen.

Der HB-Wert liegt oft bei 6 und die Ärzte und Krankenhäuser können nicht helfen, außer daß sie mir Blut- und Eisentransfusionen geben. Der Reha-Antrag ist vor kurzem abgelehnt worden weil vermutet wird, daß eine ambulante Behandlung ausreicht. Das ist aber bei mir nicht der Fall.

Ich weiß noch nicht, wie es weitergeht.

Trotzdem vielen lieben Dank für die Antworten.