Pauschale Besteuerung bei Minijob ohne lohnsteuerkarte

von
Mann

Guten Tag.
Mich würde interessieren, was eine pauschale Besteuerung eines Minijobs neben eine EMR bedeutet.
Ich möchte eine Befreiung RV. Also keine Anzüge vom minijob Gehalt.
Nicht über die lohnsteuerkarte.
Muß man dann eine pauschale Besteuerung zustimmen? Oder nicht?
Lg

von
Siehe hier

Hallo Mann,

'automatisch' werden meistens 2% pauschale Lohnsteuer vom Arbeitgeber bezahlt, dies müssen Sie auch nicht beantragen.
(es ist für den Arbeitgeber weniger Aufwand, als wenn er es nach Ihrer persönlichen Steuerklasse abrechnen würde).

nähere Informationen hierzu:

https://www.minijob-zentrale.de/DE/01_minijobs/02_gewerblich/01_grundlagen/01_450_euro_gewerbe/08_steuerrecht/node.html

Die Versicherungsfreiheit zur RV wiederum müssen Sie beantragen.

Ein Antragsformular finden Sie hier:

https://www.minijob-zentrale.de/SharedDocs/Downloads/DE/Formulare/gewerblich/02_Befreiungsantrag_RV_Pflicht.html

Alles Gute und viel Erfolg beim Job!

von
Mann

Vielen Dank.
Dann habe ich es also richtig verstanden.
Wenn ich nicht über die Lohnsteuerkarte abrechnen möchte und mich von der RV befreien lasse, muß ich also mit "Ja" bin für die pauschale Besteuerung ankreuzen.
Dankeschön

von
Steuer

Seit wann gibt es wieder eine Lohnsteuerkarte❓Hab ich da was versäumt❓

von
Fkkfk

Natürlich gibt es eine Lohnsteuerkarte die ist nur digital.

Sie müssen aber schon wissen, das Wahlrecht haben nicht Sie sondern der ArbG. Wie er versteuert und ob er die Pauschalbesteuerung wählt ist seine Entscheidung die Welt jederzeit ändern kann.

von
Putzfee

Hallo Mann,

nach § 40a EStG bestimmt der Arbeitgeber, ob er Ihren Minijob pauschal mit 2 Prozent oder ihn nach Ihren individuellen Lohnsteuermerkmalen besteuert.

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__40a.html

Im Regelfall wird der Arbeitgeber die Art der Besteuerung mit Ihnen besprechen und die Pauschsteuer-Option wählen. Bei der Wahl der Pauschsteuer bleibt der Arbeitgeber Steuerschuldner, er hat allerdings die Möglichkeit die Zahlung der Pauschsteuer auf den Arbeitnehmer zu übertragen (sog. abwälzen).

Insofern kann es trotzdem sein, obwohl Sie sich von der rv-Pflicht befreien lassen und auch die Pauschsteuer-Option wählen, dass Sie Abzüge vom Minijob-Gehalt haben.

von
W°lfgang

Ergänzend:

Ohne Pauschalbesteuerung müssen Sie die Minijobeinkünfte in voller Höhe auf Ihr weiteres Einkommen zwecks 'richtiger Gesamtsteuerlast' ontop draufrechnen ...erklärt Ihnen aber viel besser Ihr Steuerberater, Ihr Lohnsteuerhilfeverein oder Ihr Fachanwalt für Steuerrecht ;-)

Befreiung von den RV-Beiträgen ist das eine (kann sinnvoll/unsinnig sein), die Pauschalbesteuerung ist eine andere Sache <- die hier im Rentenforum kein Thema ist.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo, Mann,

ergänzend zu den bereits getroffenen Aussagen: Fragen zur pauschalen Besteuerung bei Minijobs beantwortet Ihnen Ihr Arbeitgeber. Bei weiteren Fragen können Sie sich an die genannten Stellen wenden. Wenn Sie Fragen zu Renten- oder Reha-Angelegenheiten haben, können Sie sich gerne wieder an uns wenden.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.