Persönliche Entgeltpunkte bei Folgerenten

von
BavariaBlueSuisse

Hallo zusammen,
sehe ich folgenden Sachverhalt richtig oder liege ich falsch?

Seit 2009 teilweise EM-Rente mit insgesamt 61 EP (als volle EM), davon minus 10,8% Abschlag, also rd. 54,4pEP (durch den Rentenartfaktor nur zu ½ ausgezahlt).

Mit Erreichen der Altersrente für bes. langjährig Versicherte werden sich 66 EP ergeben.

Welche persönlichen Entgeltpunkte sind besitzgeschützt und wieviel wäre das in diesem Fall dann insgesamt?

Stimmt folgende Rechnung?

61EP x 10,8% Abschlag= 54,4pEP

66EP-61EP= 5 EP ohne Abschläge= = 5 pEP

Insgesamt: 54,4pEP + 5 pEP= 59,4 pEP

Experten-Antwort

Hallo BavariaBlueSuisse,

die besitzgeschützten persönlichen Entgeltpunkte (pEP) können Sie Ihrem Bescheid zur teilweisen Erwerbsminderungsrente entnehmen (damals vermutlich noch als Anlage 6 überschrieben). Der Rentenartfaktor spielt für die Höhe der besitzgeschützten pEP keine Rolle.

Bei der Berechnung einer nachfolgenden abschlagsfreien Altersrente werden zunächst die Entgeltpunkte (EP) nach aktuellem Rentenrecht ermittelt. In einem weiteren Schritt erhalten diese EP – nach Ihren Angaben 66 EP - Zugangsfaktoren zugeordnet.

Bereits in Anspruch genommenen EP behalten den bisherigen Zugangsfaktor. Wurde zuletzt eine teilweise Erwerbsminderungsrente bezogen, gilt dies jedoch nur für die Hälfte der bisherigen EP (§ 77 Abs. 3 Satz 2 SGB VI) - nach Ihren Angaben 30,5 EP (61 EP : 2).

Somit ergibt sich folgende Rechnung:
30,5 EP x 0,892 = 27,2060 pEP
30,5 EP x 1,0 = 30,5000 pEP
5,0 EP x 1,0 = 5,0000 pEP
Insgesamt: 62,7060 pEP

Bei der Altersrente werden dann die bisherigen, besitzgeschützten pEP mit den neuen pEP verglichen. Da sie geringer sind, wirken sie sich nicht aus.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was kommt nach der Riester-Rente?

Die staatlich geförderte Riester-Rente gibt es seit fast 20 Jahren. Doch bald könnten neue Vorsorgemodelle kommen – was das für Sparer bedeutet.

Gesundheit 

Arbeitsunfähig, berufsunfähig, erwerbsunfähig – wer hilft?

Wenn die Gesundheit streikt, hilft oft der Staat, das Einkommen zu sichern. Doch die Unterstützung hat Grenzen. Wem welche Leistungen zustehen und wo...

Altersvorsorge 

Ärger um den Garantiezins: Was Sparer jetzt wissen sollten

Die Garantiezinsen für private Renten- und Lebensversicherungen sinken. Das hat auch Auswirkungen auf bestehende Verträge.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Warum müssen immer mehr Rentner Steuern zahlen?

Viele Rentner müssen erstmals eine Steuererklärung abgeben. Von wem man sich dabei helfen lassen kann – ein Überblick.