Pflichtbeitragszeit und Rentenbezug mit Zurechnungszeit, was zählt?

von
WolfK

Wenn Pflichtbeitragszeit (Arbeitslosengeld und Krankengeld) und Rentenbezug mit Zurechnungszeit gleiche Zeiten belegen, was wird dann zur Rentenberechnung herangezogen und wie?

Experten-Antwort

Zitiert von: WolfK
Wenn Pflichtbeitragszeit (Arbeitslosengeld und Krankengeld) und Rentenbezug mit Zurechnungszeit gleiche Zeiten belegen, was wird dann zur Rentenberechnung herangezogen und wie?

Hallo WolfK,

beides wird bei der Rentenberechnung berücksichtigt. Sie erhalten immer mindestens den (Entgeltpunkte-)Wert, der sich aus der Pflichtbeitragszeit ergibt. Daneben wird die Anrechnungszeit wegen Rentenbezugs mit dem sogenannten Gesamtleistungswert bewertet. Ist dieser Wert höher als der Wert für die Pflichtbeitragszeit, gibt es die Differenz als Zuschlag an Entgeltpunkten zur Bewertung der Beitragszeit dazu.

von
Jonny

Zitiert von: Experte
Zitiert von: WolfK
Wenn Pflichtbeitragszeit (Arbeitslosengeld und Krankengeld) und Rentenbezug mit Zurechnungszeit gleiche Zeiten belegen, was wird dann zur Rentenberechnung herangezogen und wie?

Hallo WolfK,

beides wird bei der Rentenberechnung berücksichtigt. Sie erhalten immer mindestens den (Entgeltpunkte-)Wert, der sich aus der Pflichtbeitragszeit ergibt. Daneben wird die Anrechnungszeit wegen Rentenbezugs mit dem sogenannten Gesamtleistungswert bewertet. Ist dieser Wert höher als der Wert für die Pflichtbeitragszeit, gibt es die Differenz als Zuschlag an Entgeltpunkten zur Bewertung der Beitragszeit dazu.


Richtig! Das war aber leider nicht immer so. Die DRV hat nämlich aufgrund einer Verbindlichen Entscheidung bis zur erforderlichen Rechtsänderung durch den Gesetzgeber in 2014 anders entschieden.
Deshalb eventuell nochmals überprüfen lassen.