Pflichtversicherung läuft aus , Reha-Beginn

von
Mayfair

Hallo, ich habe mich aufgrund bestehender längerer AU (nahtlos zum Arbeitsverhältnis) pflichtversichern lassen. Ablauf Mai 21. Es sieht so aus, als ob ich erst danach wieder arbeitsfähig sein werde (und somit wieder über AG pflichtversichert bin)

Frage: ich muss noch zur Reha/AHB. Ist das Überschneiden mit dem aktuellen Auslaufen der Pflichtversicherung ohne Relevanz? Ich bin seit über 30 Jahren (bis auf 3 Mon in 2014) pflichtversichert.
Ein Anruf bei der Reha Abteilung DRV ergab die Empfehlung, ich sollte besser vor Ende der Pflichtversicherung in die Reha starten. Muss ich mich wirklich so stressen?

von
Warum?

Zitiert von: Mayfair
Hallo, ich habe mich aufgrund bestehender längerer AU (nahtlos zum Arbeitsverhältnis) pflichtversichern lassen. Ablauf Mai 21. Es sieht so aus, als ob ich erst danach wieder arbeitsfähig sein werde (und somit wieder über AG pflichtversichert bin)

Frage: ich muss noch zur Reha/AHB. Ist das Überschneiden mit dem aktuellen Auslaufen der Pflichtversicherung ohne Relevanz? Ich bin seit über 30 Jahren (bis auf 3 Mon in 2014) pflichtversichert.
Ein Anruf bei der Reha Abteilung DRV ergab die Empfehlung, ich sollte besser vor Ende der Pflichtversicherung in die Reha starten. Muss ich mich wirklich so stressen?

Stellt sich die Frage, aus welchen Gründen Sie das nicht direkt mit der Rehaabteilung geklärt haben, die ja Ihren Fall kennen und hier im Forum nur spekuliert werden kann.

Experten-Antwort

Hallo Mayfair,

Ihre Frage lässt sich im Rahmen dieses Forums leider nicht sicher beantworten, da zu viele individuelle Faktoren zu berücksichtigen wären.
Es wäre daher zielführender, wenn Sie sich durch eine Auskunfts- und Beratungsstelle eines Rentenversicherungsträgers beraten lassen würden.
Dort kann man individuell auf die Gesamtumstände Ihres Einzelfalls - insbesondere auch unter Berücksichtigung Ihrer bisherigen Versicherungsbiografie - eingehen.

von
Mayfair

Ehrlich gesagt traue ich der telefonischen Antwort der Dame von der Abteilung Reha der DRV nicht. Hier im Forum gab es schon Antworten die sich auf Selbstständige (bin ich nicht, nur PKV) bezogen die eine Reha wollten und es von 15 Jahren Einzahlungsdauer ausging. Da bin ich safe,habe sogar Pflichtbeiträge statt nur freiwilliger Beiträge. Ich wollte jetzt nicht zu Verifizierung noch zweimal anrufen.. ;-)
Aber wenn das hier nicht beantwortet werden kann, danke ich für die bisherigen Reaktionen

von
Ach ja

Zitiert von: Mayfair
Ehrlich gesagt traue ich der telefonischen Antwort der Dame von der Abteilung Reha der DRV nicht. Hier im Forum gab es schon Antworten die sich auf Selbstständige (bin ich nicht, nur PKV) bezogen die eine Reha wollten und es von 15 Jahren Einzahlungsdauer ausging. Da bin ich safe,habe sogar Pflichtbeiträge statt nur freiwilliger Beiträge. Ich wollte jetzt nicht zu Verifizierung noch zweimal anrufen.. ;-)
Aber wenn das hier nicht beantwortet werden kann, danke ich für die bisherigen Reaktionen

Der Dame der Rentenversicherung, die Ihren Fall kennt, trauen Sie nicht, aber den Aussagen in einem offenen Forum? Merkwürdige Ansicht!