PKV für Rentner

von
prognos

Hallo

ist es möglich als Rentner in die private Krankenversicherung zu wechseln ?
ist hierzu eine Einkommenshöhe nötig ?
Ich frage deshalb, weil ich durch verschiedene Betriebsrenten sehr hohe Beiträge in die KvdR zahlen muß.
Weiß jemand eine günstige private Krankenversicherung, welche angehende Rentner zum Basistarif aufnimmt ?

Grüße
prognos

von
Fortitude one

Hallo Prognos,

Sie sind hier im Rentenforum. Bezüglich Fragen zur PKV und GKV wenden Sie sich an die Krankenkasse. Oder schauen Sie mal hier.

https://www.verbraucherzentrale.de/krankenversicherung-der-rentner

Das ist nun mal die Kehrseite. Wer hohe und gleichzeitig mehrere Betriebsrente bezieht, muss Beiträge an die Krankenkasse entrichten.

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo prognos,

Ihre Frage betrifft das Krankenversicherungsrecht, bitte setzen Sie sich hierzu mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung.

von
prognos

Zitiert von: Experte/in
Hallo prognos,

Ihre Frage betrifft das Krankenversicherungsrecht, bitte setzen Sie sich hierzu mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung.

Ja, natürlich
Aber hier berühren sich beide Rechtsgebiete.
Ich bin in dieser Sache bereits am recherchieren.
Wenn ich näheres rausgefunden habe, werde ich es hier bekannt geben.

trotzdem vielen Dank
und Grüße

von
W*lfgang

[quote=283447]Weiß jemand eine günstige private Krankenversicherung, welche angehende Rentner zum Basistarif aufnimmt ?/quote]Hallo Prognos,

mal da schauen:

https://www.check24.de/private-krankenversicherung/

Rahmendaten eingeben und fertig. Eine Auswahl 'angehender Rentner' gibt es allerdings nicht. Wie auch, entweder sind Sie (Noch)Arbeitnehmer oder Nicht-Erwerbstätiger.

Übrigens sind Einkünfte in der GKV ü4350 EUR mtl. bereits versicherungsfrei. Und, hohe/höhere KV/PV-Beiträge wirken sich auch 'erhöht' steuermindernd aus ...

Gruß
w.

von
Fitten

Wenn Ihre Krankenkasse für Sie eine Pflichtversicherung festgestellt hat kommen Sie aus der Nummer nicht raus und müssen dort bleiben. Evtl. suchen Sie sich eine Krankenkasse mit einem günstigerem Beitragssatz.

von
KPJMK

Hallo. Wenn Sie in der KVdR sind können Sie sich nur in den ersten drei Monaten der pflichtmitgliedschaft befreien lassen. Danach nicht mehr. Das gilt dann für immer.

von
prognos

Zitiert von: KPJMK
Hallo. Wenn Sie in der KVdR sind können Sie sich nur in den ersten drei Monaten der pflichtmitgliedschaft befreien lassen. Danach nicht mehr. Das gilt dann für immer.

Also ist es doch möglich ?
Hat User Fitten also unrecht ?
Ist dazu eine bestimmte Einkommenshöhe erforderlich ?

Besten Dank und Grüße

von
KPJMK

Hallo. Da gibt es kein Mindesteinkommen.Schau mal hier unter 6.
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/217498/publicationFile/52566/R0815.pdf

von
prognos

Zitiert von: KPJMK
Hallo. Da gibt es kein Mindesteinkommen.Schau mal hier unter 6.
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/217498/publicationFile/52566/R0815.pdf[/quote]

Vielen Dank
Ich werde mir Angebote einholen.

Grüße