Praktikum auf 450 Euro-Basis

von
Timm Struff

Hallo,

ich beziehe seit etwa fünf Jahren eine volle und unbefristete EM-Rente. Nun habe ich ein Praktikum auf 450-Euro-Basis in Aussicht. Ich habe dem Praktikumsgeber bereits mitgeteilt, dass ich nur 15 Stunden pro Woche arbeiten kann. Meine Frage: Wie genau muss hier die Regel 'unter drei Stunden' eingehalten werden? Sprich: Darf ich maximal 14 Stunden und 55 Minuten pro Woche im Praktikum sein und muss das auch genauso vertraglich festgelegt sein? Oder meckert wegen diesen fünf Minuten kein Mensch?

Vielen Dank im Voraus,
Timm Struff

Experten-Antwort

Eine abhängige Beschäftigung, wenn diese weniger als 3 Stunden täglich (bzw. 15 Stunden wöchentlich) ausgeübt wird, ist für den arbeitsmarktbedingten Anspruch auf Rente wegen voller Erwerbsminderung unschädlich. Ist das Entgelt nicht höher als 450 Euro monatlich, vertreten die Rentenversicherungsträger die Auffassung, dass eine Arbeitszeit von drei Stunden täglich bzw. 15 Stunden wöchentlich nicht erreicht wird.