Probearbeiten und Rente wegen voller Erwerbsminderung

von
Müller

Guten Tag zusammen!

Ich bekomme seit 2014 Rente wegen voller Erwerbsminderung und habe einen kleinen Zuverdienst auf 450 Basis. Nun hätte ich die Möglichkeit eine Vollzeitstelle anzutreten, die der meiner jetzigen Arbeit ähnelt. Ich würde gerne wieder Vollzeit arbeiten. Bin mir allerdings etwas unsicher, ob ich dahingehend auch wirklich belastbar bin. Ich möchte den Anspruch auf Rente nicht verlieren, nur weil ich nach einigen Wochen merke, dass es von der Belastung her doch nicht geht.

Besteht die Möglichkeit, dass ich eine Vereinbarung mit der Deutschen Rentenversicherung treffen kann, in der festgehalten wird, dass ich einige Wochen sozusagen zur Probe arbeite und dann entscheide, ob ich weiterhin Vollzeit arbeite möchte und gänzlich auf meine Rente verzichte oder doch kündigen kann, um weiterhin Rente zu beziehen

Über Rückmeldung würde ich mich freuen.

von
Fastrentner

Vorsicht bei solchen Experimenten!
Wenn Sie tatsächlich glauben, Vollzeit arbeiten zu können, haben Sie auch i.d.R. keinen Anspruch auf eine volle EM-Rente. Teilen Sie Ihrem zuständigen Rententräger Ihr Vorhaben mit und warten Sie dessen Antwort ab. Nur dann haben Sie Rechtssicherheit!
Alles andere hier im Forum ist letztendlich spekulativ und hilft Ihnen nicht weiter.

Experten-Antwort

Hallo Müller,

teilen Sie Ihr Vorhaben genauso Ihrem Rentenversicherungsträger mit und warten dessen Antwort ab. Alles andere hier wäre spekulativ und würde Ihnen nicht weiterhelfen.