Rechnung für die Fahrt zur Reha

von
Frau K.

Guten Tag,
ich hatte im September eine Hüft OP und wurde direkt aus dem Krankenhaus in die ca. 200 KM entferne Klinik transportiert. Da der Transport „liegend“ erfolgte wurde dieser vom Krankenhaus organisiert. Mir wurde gesagt, dass der Transport von der Rentenversicherung gezahlt würde, da diese auch Träger der Maßnahme sei. Da ich privat versichert bin habe ich nun (nach fast 6 Wichen) eine Rechnung des „Transportunternehmens“ erhalten. Meine Versicherung zahlt diese nicht. was kann ich nun tun? Die Rückfahrt wurde, unter gleichen Voraussetzungen von der Reha Klinik organisiert, ansonsten hätte ich dort Fahrtgeld für die Rückreise ausbezahlt bekommen. Bleibe ich nun auf den Kosten für die Hinfahrt sitzen?
Vielen Dank vorab

von
Sonja

Bei der DRV einreichen.

Experten-Antwort

Guten Morgen Frau K.,

wie Sonja Ihnen bereits zutreffend mitgeteilt hat, müssen Sie sich bezüglich der Erstattung der Fahrtkosten an Ihren zuständigen Rentenverischerungsträger wenden und dir Erstattung dort geltend machen.