Reha absagen wegen Corona

von
Wir!

Hallo in die Runde, ich mache mir da echt Sorgen : Nächste Woche darf ich zur Reha, mit dem Zug von Süddeutschland an die Ostsee mit 3 x umsteigen. Mit dem PKW kann ich nicht fahren, der Weg ist zu weit. Nun habe ich schon meine Bedenken, die vielen Menschen in den Zügen und das Gewusel in der Rehaklinik. Laut Auskunft dort ist jeden Tag An und Abreise und alles läuft "noch" nach Plan.
Ich weiss nicht, was ich tun soll.

von
Chris100

Hast du Angst, dich dort anzustecken?

von
W°lfgang

Zitiert von: Wir!
Ich weiss nicht, was ich tun soll.

...haben Sie keine Angst, einen dazu bereits vor Min. erstellten Beitrag/mit Antworten nachzulesen:

https://www.ihre-vorsorge.de/expertenforum/forum/detail/bin-ich-sicher-auf-der-reha.html

Keine Bange, der ist nicht ansteckend ...wenn Sie weit genug von der Tastatur entfernt bleiben ;-)

Gruß
w.

PS: die Red. erstellt vielleicht eine 'Panik-Seite', auf die man verlinken kann?!
Alternativ gekoppelt mit einem Krematorium, wo man/frau die letzte Ruhe findet und hier dazu noch ein wenig 'Werbeeinnahmen' auf dem begleitenden Weg generiert werden können ;-)

WIE DOOF/PANIKHAFT sind wir hier eigentlich, für relativ bewertet eigentlich nix - nur dem Hype der Medien folgend ?!!!

von
Orakel

Glauben Sie etwa, dass die Angestellten der Reha-Klinik mit der selben Begründung einfach bezahlten Sonderurlaub nehmen können, bis endlich ein Impfstoff gefunden wurde?

Solange die Zahl der nachweislich Infizierten nicht im fünfstelligen Bereich liegt, ist das Ansteckungsrisiko für den Einzelnen erheblich geringer als die Wahrscheinlichkeit an einer (normalen) Virusgrippe zu sterben.

Wenn Sie Ihre Reha nicht antreten wollen, wird Ihr eventueller EM-Rentenantrag bis auf weiteres auf Eis gelegt.

Sollten Sie von Ihrer Krankenkasse oder von der Agentur für Arbeit zur Reha aufgefordert worden sein, drohen Leistungseinstellungen.

Das ist die derzeitige Rechtslage!

von
mein Gutster

war in den letzten Tagen in Reha Klinik in der Schweiz.

Dort, muß jeder Besucher seine Anschrift hinterlegen und 3 Fragen beantworten.
Die Temperatur wird bei jedem Besucher direkt gemessen.
Besuchszeit begrenzt auf 30 Minuten.
Offenbar sind die etwas weiter wie wir in Deutschland.?

von
mein Gutster

Wolfgang, Ihren Mut in Ehren, nur hilft dies real im Leben nichts. Die Lombardei wird gerade abgesperrt. Etwa 10 Millionen Menschen und Sie erzählen Märchen.
Noch nichts begriffen, die Geschichte ist wohl etwas ernster, als uns so erzählt wird.

von
mein Gutster

Wenn Sie Ihre Reha nicht antreten wollen, wird Ihr eventueller EM-Rentenantrag bis auf weiteres auf Eis gelegt.

Sollten Sie von Ihrer Krankenkasse oder von der Agentur für Arbeit zur Reha aufgefordert worden sein, drohen Leistungseinstellungen.

Das ist die derzeitige Rechtslage!

Hallo,
Corona ist nicht zu vergleichen mit Grippe, dies geht über Jahre, ohne stopp weiter.

Das ist mehr als starker Tabak was Sie hier von sich geben.
Wenn Verwaltungen nicht in der Lage sind, den Ernst der Lage zu erkennen, dann gehören Sie gefeuert, wegen Unfähigkeit.
Sie aber gehen auf Versicherte los.

Glauben Sie ernsthaft, daß die Anzahl der Toten z.B. China und auch der westlichen Welt überhaupt stimmen.

der eine schreibt von Panik und sonst seltsamen dumpfen Sprüchen, wir werden offensichtlich verdummt.
Sie helfen dabei, sehr " redlich " mit

Wenn Italien, endlich die Lombardei das Herz der Leistungsträger von Italien absperrt, stimmt bei uns in Deutschland schlicht etwas im Kopf nicht mehr.

Arroganz pur würde ich sagen

von
mein Gutster

Denkt doch mal nach, ohne Emotionen

4 % der infizierten in Italien sind verstorben.

Wenn die Zahl stimmt gibt dies

bei 40 Millionen infizierten Personen in Deutschland

wohl

1,6 Millionen Todesfälle.

Dämmert Euch langsam etwas

von
Genau

Zitiert von: mein Gutster
Denkt doch mal nach, ohne Emotionen

4 % der infizierten in Italien sind verstorben.

Wenn die Zahl stimmt gibt dies

bei 40 Millionen infizierten Personen in Deutschland

wohl

1,6 Millionen Todesfälle.

Dämmert Euch langsam etwas

Genau und Schätzer, Panikmacher und Pessimisten wie Du sorgen für Besserung und Hilfe!?
Besser Du verziehst Dich hier und verbreitest Deine Panikmache in Deinem Umfeld. Hoffentlich hast Du auch schon genügend Lebensmittel, Desinfektionsspray und- tücher sowie Toilettenpapier gebunkert, falls Du Monate ganz allein in Deinem zu Hause ausharren musst, Du arme Seele.

von
Gunnar

Zitiert von: Genau
Zitiert von: mein Gutster
Denkt doch mal nach, ohne Emotionen

4 % der infizierten in Italien sind verstorben.

Wenn die Zahl stimmt gibt dies

bei 40 Millionen infizierten Personen in Deutschland

wohl

1,6 Millionen Todesfälle.

Dämmert Euch langsam etwas

Genau und Schätzer, Panikmacher und Pessimisten wie Du sorgen für Besserung und Hilfe!?
Besser Du verziehst Dich hier und verbreitest Deine Panikmache in Deinem Umfeld. Hoffentlich hast Du auch schon genügend Lebensmittel, Desinfektionsspray und- tücher sowie Toilettenpapier gebunkert, falls Du Monate ganz allein in Deinem zu Hause ausharren musst, Du arme Seele.

In Italien waren die Infektionswege nicht mehr überschaubar. Daher ist die Verhinderung ungezügelter Verbreitung das Gebot der Stunde. Mittlerweile halten Züge an, Messen werden abgesagt, Museen geschlossen, Großveranstaltungen in Frage gestellt. Ob die Zelebrierung von stationären Rehas, wo Leute aus dem ganzen Bundesgebiet aufeinander treffen und dazu quer durchs Land reisen momentan klug ist, dass wird sich zeigen.

von
Genau

Zitiert von: Gunnar
Zitiert von: Genau
Zitiert von: mein Gutster
Denkt doch mal nach, ohne Emotionen

4 % der infizierten in Italien sind verstorben.

Wenn die Zahl stimmt gibt dies

bei 40 Millionen infizierten Personen in Deutschland

wohl

1,6 Millionen Todesfälle.

Dämmert Euch langsam etwas

Genau und Schätzer, Panikmacher und Pessimisten wie Du sorgen für Besserung und Hilfe!?
Besser Du verziehst Dich hier und verbreitest Deine Panikmache in Deinem Umfeld. Hoffentlich hast Du auch schon genügend Lebensmittel, Desinfektionsspray und- tücher sowie Toilettenpapier gebunkert, falls Du Monate ganz allein in Deinem zu Hause ausharren musst, Du arme Seele.

In Italien waren die Infektionswege nicht mehr überschaubar. Daher ist die Verhinderung ungezügelter Verbreitung das Gebot der Stunde. Mittlerweile halten Züge an, Messen werden abgesagt, Museen geschlossen, Großveranstaltungen in Frage gestellt. Ob die Zelebrierung von stationären Rehas, wo Leute aus dem ganzen Bundesgebiet aufeinander treffen und dazu quer durchs Land reisen momentan klug ist, dass wird sich zeigen.

Ob man deshalb Rehas ohne Rücksicht auf deren Notwendigkeit absagt, wird sich auch zeigen.

Die Diskussionen hier werden sicher nicht die Entscheidung darüber bringen. Sie sind völlig unnütz.

von
Schorsch

Da wohl vor mitte nächsten Jahres kein Impfserum zur Verfügung stehen wird, sollen also sämtliche Reha-Kliniken bis dahin dicht machen.
Oder habe ich die Eingangsfrage falsch verstanden?

Ich wette mal, dass die An- und Abreise zur Rehaklinik erheblich gefährlicher ist als der Reha-Aufenthalt.

MfG

von
Wir2

Genau, ich habe die Frage hier gestellt und Dummschwätzer oder Schlaumeier nützen mir hier nicht weiter. Ich bin der Meinung, meine Frage ist berechtigt, denn es werden sich gerade viele "Reha Leute" dies stellen. Immerhin hat vor einigen Tagen selbst die Deutsche Rentenversicherung einen Kongress abgesagt wegen Corona. Meine Bedenken und die Sorgen gehen nicht weg. Ich werde morgen zu unserer RV vorort gehen und meine Bedenken besprechen. Das wird besser sein.

von
Bini

Zitiert von: Schorsch
Da wohl vor mitte nächsten Jahres kein Impfserum zur Verfügung stehen wird, sollen also sämtliche Reha-Kliniken bis dahin dicht machen.
Oder habe ich die Eingangsfrage falsch verstanden?

Ich wette mal, dass die An- und Abreise zur Rehaklinik erheblich gefährlicher ist als der Reha-Aufenthalt.

MfG

Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-spahn-rki-103.html

Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern sollten vorerst abgesagt werden, sagte Spahn der dpa. Zurzeit geschehe dies aus seiner Sicht immer noch zu zaghaft. "Angesichts der dynamischen Entwicklung der letzten Tage sollte das schnell geändert werden", erklärte der CDU-Politiker.

von
Kaiser

Zitiert von: Bini
Zitiert von: Schorsch
Da wohl vor mitte nächsten Jahres kein Impfserum zur Verfügung stehen wird, sollen also sämtliche Reha-Kliniken bis dahin dicht machen.
Oder habe ich die Eingangsfrage falsch verstanden?

Ich wette mal, dass die An- und Abreise zur Rehaklinik erheblich gefährlicher ist als der Reha-Aufenthalt.

MfG

Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-spahn-rki-103.html

Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern sollten vorerst abgesagt werden, sagte Spahn der dpa. Zurzeit geschehe dies aus seiner Sicht immer noch zu zaghaft. "Angesichts der dynamischen Entwicklung der letzten Tage sollte das schnell geändert werden", erklärte der CDU-Politiker.

Ich glaube nicht, dass sich in einer Reha-Klinik mehr als 1000 Personen aufhalten. Auch ist dies keine „Versammlung“. Was soll also Dein Beitrag?

von
Schorsch

Zitiert von: Bini

Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern sollten vorerst abgesagt werden, sagte Spahn der dpa. Zurzeit geschehe dies aus seiner Sicht immer noch zu zaghaft. "Angesichts der dynamischen Entwicklung der letzten Tage sollte das schnell geändert werden", erklärte der CDU-Politiker.

Erstens finden in Reha-Kliniken keine Massenveranstaltungen statt.

Und zweitens leben mehr als 80 Millionen Menschen in Deutschland.

Selbst wenn wir 5.000 Corona-Infizierte hätten, läge also das Risiko einer Begegnung mit so einer Person bei 1 zu 40.000.
Und nur jede 10. Begegnung führt tatsächlich zu einer Ansteckung.

(https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/videos/video-zwischen-hysterie-und-begruendeter-angst-wie-gefaehrlich-ist-das-coronavirus-100.html)

MfG

von
Gunnar

Zitiert von: Schorsch
Da wohl vor mitte nächsten Jahres kein Impfserum zur Verfügung stehen wird, sollen also sämtliche Reha-Kliniken bis dahin dicht machen.
Oder habe ich die Eingangsfrage falsch verstanden?

Ich wette mal, dass die An- und Abreise zur Rehaklinik erheblich gefährlicher ist als der Reha-Aufenthalt.

MfG

Es gilt, einen gesunden Mittelweg zu finden. Man soll nicht unnötig aufbauschen, aber auch nicht verharmlosen. Zur Reha fahren - vorerst-nur die, welche unbedingt müssen. Alles andere kann man später nachholen. Dann kriegt Lieschen Meyer ihre EMR etwas später oder unter Vorbehalt.

von
Bini

Zitiert von: Schorsch
Zitiert von: Bini

Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern sollten vorerst abgesagt werden, sagte Spahn der dpa. Zurzeit geschehe dies aus seiner Sicht immer noch zu zaghaft. "Angesichts der dynamischen Entwicklung der letzten Tage sollte das schnell geändert werden", erklärte der CDU-Politiker.

Erstens finden in Reha-Kliniken keine Massenveranstaltungen statt.

Und zweitens leben mehr als 80 Millionen Menschen in Deutschland.

Selbst wenn wir 5.000 Corona-Infizierte hätten, läge also das Risiko einer Begegnung mit so einer Person bei 1 zu 40.000.
Und nur jede 10. Begegnung führt tatsächlich zu einer Ansteckung.

(https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/videos/video-zwischen-hysterie-und-begruendeter-angst-wie-gefaehrlich-ist-das-coronavirus-100.html)

MfG

Doch! In Reha-Kliniken finden Massenveranstaltungen statt. Zumindest in meiner damals. Im Erdgeschoss im riesigen Speisesaal. Mehrmals täglich.

Wenn eine Arztpraxis wegen einem Coronafall in Quarantäne geschickt wird vom Gesundheitsamt, dann wird der erste Fall in einer Reha-Einrichtung ähnliche Konsequenzen nach sich ziehen. Wetten, dass!
Scheint doch nicht so harmlos zu sein?
Ich kann die Ängste der Reha-Patienten verstehen, da haben sicher viele ein eingeschränktes Immunsystem.

von
Claus

Ich verstehe die Probleme gut. Ich war vor zwei Jahren auf Reha, 240 Betten. Zweimal die Woche kamen neue. Während meines Aufenthalts hatte ich mit etwa 1000 Leuten Kontakt. Teilweise sehr nahen Kontakt (Sport, Wassergym usw). Die meisten Leute natürlich gesundheitlich extrem angeschlagen, unzählige hatten Erkältungen, gehustet usw.
Viele Patienten nahmen es auch nicht so genau mit der Hygiene.
Wer im MTT die Geräte mit Handkontakt desinfizierte wurde gern verspottet.
Unzählige Reisen mit Bus und Bahn an, aus den verschiedensten Ecken Deutschland.
Dazu kommen jedes Wochenende besuche, teilweise Großfamilien usw.
Ich finde, die Sorge, sich ausgerechnet auf einer Reha anzustecken nicht unbegründet unter Umständen sogar deutlich erhöht,

von
Reha Patient

Pass aber auf, wenn Du Dein Heim verlässt, dass Du Dich nirgendwo ansteckst. Der Virus lauert überall! :-) [/quote]

Was bringt eine Reha wenn alle möglichen Therapien abgesagt oder zumindest teilweise gestrichen werden weil viel
Personal erkrankt ist ?
Patienten in Quarantäne liegen ?
Essen in Plastikfolie und mit mundschutz serviert wird ?
Du alle Kontakte meiden solltest ?
Dir 20 mal am Tag die Hände desinfizierst ?
Eine sch.... Stimmung in der ganzen Klinik herrscht ?
Du selbst womöglich krank wirst ??
... ich weiß wovon ich rede.
Wer das noch nicht mitgemacht hat,
Sollte auf vorlaute Kommentare verzichten