Reha-Aufenthalt während Antrag auf volle Erwerbsminderungsrente läuft

von
Diavola

Hallo,

im April 2015 wurde ich vom Jobcenter als voll erwerbsunfähig eingestuft

Juli 2015 - musste ich Antrag auf volle Erwerbsminderungsrente stellen

zeitgleich versuchte die Rentenversicherung mir eine Reha in eine Traumaklinik zu vermitteln. Doch ich stand schon seit Januar 2014 auf der Warteliste einer Traumaklinik, in der ich bereits vorher war.

September - November 2015 - Aufenthalt in der Traumaklinik, auf dessen Warteliste ich stand - als "Akutfall" (was ein Witz ist, da ich mehr als 18 Monate auf der Warteliste stand)

Dezember 2015 - Rentenversicherung fordert den Abschlussbericht der Klinik an, aus der ich voll arbeitsunfähig entlassen wurde, den ich natürlich übersandt habe.

Februar 2016 - ich soll zur Reha in die Traumaklinik, die die Rentenversicherung vorschlägt

Frage: muss ich das? Und was soll das Ziel dieser Reha sein (das ist nirgendwo vermerkt)? Bzw. es ist aus therapeutischer Sicht sinnlos, bereits nach 3 Monaten wieder in eine Klinik zu gehen.
Was wäre jetzt ratsam?

von
Schade

Das kann kein Außenstehender beantworten.

von
=//=

Setzen Sie sich bitte mit dem Sachbearbeiter Ihrer DRV in Verbindung und lassen Sie es sich von ihm/ihr erklären. VIELLEICHT handelt es sich auch um ein Versehen, dass kann Ihnen hier im Forum aber niemand beantworten.