Reha-Beratung

von
Marina Tienken

Guten Tag
Ich hatte anfang März eine medizinische Reha und auch ein Fallmanagment .
Dies hat mir aber nicht wirklich geholfen , daraufhin hab ich von der Dame eine Telefonnummer bekommen wo ich melden soll , das ist bzw soll ein Reha-Fachberater sein. Meine Frage ist nun wie kann mir da geholfen werden?
Lg

von
Herz1952

Rufen Sie doch mal an und schildern ihre Problemlage

von
Marina Tienken

Würde ich gerne, geht ja keiner ran
Soll jetzt kein meckern sein .
Darum wollt ich mal fragen was man da besprechen kann.

von
Schade

Mit einem Reha Berater bespricht man seine berufliche Zukunft und die Möglichkeiten dass Ihnen dabei geholfen wird....Hilfsmittel, Einarbeitungszuschuss, Kurse und Lehrgänge, Umschuklung, etc.

Was genau Ihnen helfen könnte, genau das bespricht man mit dem Reha Berater und beantragt dann die entsprechenden Leistungen.....wer selbst eine berufliche Perspektive findet und keine Hilfe braucht, der braucht auch keinen Reha Berater......

:)

von
Marina Tienken

Ahhhhh okay ........
Vielen Dank für die Antworten

von Moderator/in Experten-Antwort

Hallo Marina Tienken,

in einem Gespräch mit dem Rehafachberater wird Ihre berufliche Situation besprochen. Es werden verschiedene Möglichkeiten erörtert, ob und ggf. mit welchen Maßnahmen die Deutsche Rentenversicherung Sie unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Beeinträchtigung unterstützen kann (z.B. Berufsfindungs-/Arbeitserprobungsmaßnahmen, Umschulungen, Integrationsmaßnahmen, Eingliederungszuschuss für den Arbeitgeber, Probebeschäftigung etc.).