Reha bereits bewilligt, aber noch nicht angetreten. Arbeitgeber hat mich aber gekündigt, wer zahlt dann?

von
Inkognito

Guten Tag,
Mir wurde eine reha bereits bewilligt. Die Klinik teilte mir mit, dass ich aufgrund Corona wahrscheinlich die Reha erst im nächsten Jahr antreten kann.
Jetzt wurde ich allerdings betriebsbedingt gekündigt. Wer zahlt dann die Reha?

von
KSC

Wenn Sie bis dahin einen neuen Job gefunden haben, zahlt der neue AG ganz normal dden Lohn.

Sollten Sie zu Beginn der Reha Arbeitslosengeld bekommen, zahlt die DRV während der Reha Übergangsgeld.

von
Fritz

Zitiert von: KSC
Wenn Sie bis dahin einen neuen Job gefunden haben, zahlt der neue AG ganz normal dden Lohn.

Sollten Sie zu Beginn der Reha Arbeitslosengeld bekommen, zahlt die DRV während der Reha Übergangsgeld.

Falsche Antwort, die Reha zahlt die Rentenversicherung. Um Lohnfortzahlung oder Übergangsgeld wurde nicht gefragt.

von
Ach ja!

Zitiert von: Fritz
Zitiert von: KSC
Wenn Sie bis dahin einen neuen Job gefunden haben, zahlt der neue AG ganz normal dden Lohn.

Sollten Sie zu Beginn der Reha Arbeitslosengeld bekommen, zahlt die DRV während der Reha Übergangsgeld.

Falsche Antwort, die Reha zahlt die Rentenversicherung. Um Lohnfortzahlung oder Übergangsgeld wurde nicht gefragt.

Oh, ein Klugschwätzer! Die Reha zahlt die Rentenversicherung durch Zahlung von Übergangsgeld und genau das ging aus der Antwort von KSC hervor.

von
KSC

...wenn es darum gegangen wäre, wer die Reha zahlt, wäre es eine ausgesprochen blöde Frage gewesen.
Denn wenn die Reha bereits bewilligt ist, ist doch klar dass die DRV das bezahlt, oder?

War wieder mal ein völlig unnötiger Einwand eines Besserwissers, der Fehler sucht....

Experten-Antwort

Hallo Inkognito,

Leistungsträger bleibt auch nach der Kündigung die DRV.

Sind Sie vor der Rehabilitation arbeitslos, erhalten Sie grundsätzlich Übergangsgeld in Höhe Ihrer bisherigen Leistung von der Arbeitsagentur.