Reha verschieben

von
Eva

Hallo,
ich warte schon seit Monaten auf meine Reha Klinik. Eine Bewilligung habe ich bekommen jedoch war die Klinik zu weit weg und ich habe auch mit meinem Arzt darüber gesprochen, dass die Klinik in der Heimatortnähe sein sollte (aus gesundheitlichen Gründen).
es sind schon mehrere Wochen vergangen obwohl die Krankenkasse einen Eilantrag gestellt hat. Ich werde im September heiraten und möchte nicht dass sich mein Rehatermin mit meiner Hochzeit überschneidet. Könnte ich ( falls ich einen Termin zu dem Zeitpunkt bekomme) meinen Termin verschieben oder mit welchen Konsequenzen muss ich rechnen. Zurzeit hat mir meine Krankenkasse auch eine langzeittherapie beim Psychologen genehmigt, wo ich auch Fortschritte mache. Oder kann ich zuerst meine Therapie (genehmigte Sitzungen) beenden und anschließend zur Reha?

von
Schorsch

Zunächst einmal müssen Sie die Gültigkeitsdauer des Reha-Bewilligungsbescheides beachten. Meistens sind das 6 Monate, es kann aber auch kürzer oder länger sein.

Sollte sich der Reha-Antrittstermin mit Ihrem Hochzeitstermin überschneiden, sollten Sie mit dem Kostenträger in Verbindung treten und um eine Verschiebung bitten.
(Ggf. auch um eine Verlängerung des Gültigkeitszeitraumes.)

Wie Sie Ihre ambulanten Termine am besten mit der stationären Reha koordinieren, kann kein Außenstehender beurteilen.

MfG

Experten-Antwort

Guten Morgen,
neben dem bereits geschriebenen ist es noch wichtig die Krankenkasse im Falle einer Verschiebung des Rehabeginns zu informieren, sofern diese Sie zur Reha-Antragstellung nach § 51 SGB V aufgefordert hat.
Freundliche Grüße