Rehaklinik Mutter/Kind Betreuung Ferien/Schule

von
Sandra

Hallo ich fahre morgen in die Rehaklinik Lübstorf mit meinen Kindern 10 und 12 Jahre .Meine Kinder sind Begleitkinder.Die Reha ist für mich
In Sachsen Anhalt sind seit 2 Wochen Ferien.Die Schulpflicht ist erfüllt und den Kindern stehen die Ferien zu.Nun ist aber in Mecklenburg Vorpommern erst ab den 24.7 Ferien.Meine Kinder sollen jetzt dort die Schule besuchen.Ist das rechtens? Steht den Kindern nicht eine individuelle Betreuung zu.Die Klinik sieht keine andere Betreuungsmöglichkeit und verweist auf die Schule.Schulpflicht besteht aber nur am Hauptwohnsitz.

von
Sarah

Die Klinik wird keine andere Betreuung haben und alleine können die Kinder ja während der Therapiezeiten nicht bleiben.

Und dann frage ich mich: Schadet den Kindern weiterer Schulbesuch? Nö, ich denke nicht. Blöd für die Kinder, aber nicht anders zu regeln. Oder Sie müssen die Kinder zu Hause lassen.

von
=//=

Bei diesem Problem wird Ihnen hier im Forum niemand helfen können. Auch wenn die Kinder eigentlich Schulferien haben, stellt sich die Frage, wie sie den ganzen Tag betreut werden können. Diese Betreuung sollte von der Klinik aus in der Schule erfolgen. In der Klinik ist das ja wohl nicht möglich. Wie stellen Sie sich denn eine "individuelle" Betreuung vor? Soll die Klinik extra für Sie eine Betreuungsperson einstellen? Sie sind lustig. :-)

Sie hätten sich im Vorfeld über diese ganze Angelegenheit erkundigen sollen und nicht erst 1 Tag vor der Abfahrt. Es ist immer wieder das Gleiche.

von
Sandra

Ich muss garnichts.Die Kinder hatten genug Schulstress und jedem Kind stehen Erholung und Ferien zu.
Ich bin alleinerziehend.

von
Sandra

Ich habe erst kurzfristig ein neuen Termin zugewiesen bekommen.
Ja lustig von ich :)
Und es gibt Kliniken die Betreuung in der Klink anbieten. Nur nicht diese wo ich hinfahre :D

von
Sandra

Zitiert von: Sandra

Ich habe erst kurzfristig ein neuen Termin zugewiesen bekommen.
Ja lustig bin ich :D
Und es gibt Kliniken die Betreuung in der Klink anbieten. Nur nicht diese wo ich hinfahre :D

von
=//=

Zitiert von: Sandra

Ich habe erst kurzfristig ein neuen Termin zugewiesen bekommen.
Ja lustig von ich :)
Und es gibt Kliniken die Betreuung in der Klink anbieten. Nur nicht diese wo ich hinfahre :D

Aber genau DARÜBER hätten Sie sich doch bereits nach der Bewilligung der Reha erkundigen können. Dann hätte man Ihnen das gesagt und Sie hätten sich anderweitig entscheiden können, für eine andere Klinik oder einen anderen Zeitraum. Es ist ja schön, wenn Sie Ihren Kindern die Schulferien und Erholung gönnen, das hilft Ihnen im Moment aber nicht wirklich weiter, oder?

Den Termin haben Sie doch bestimmt nicht erst gestern erfahren, oder? Wenn Sie wollen, dass Ihre Kinder sich erholen, müssen Sie wohl eine Betreuungsperson zu Hause suchen (Freundin, Eltern, Geschwister). Oder eine Betreuungsmöglichkeit vor Ort, die Sie dann aber selbst bezahlen müssen.

von
Sandra

Ganz Qualifizierte Antworten hier :)
Sehr freundlich.
Ich schließe hiermit den Thread .

von
Sandra

Thread geschlossen!

von
Kahla

Hallo Sandra,

das wird extrem schwierig werden dieses Problem so kurzfristig zu lösen. Da sieht man mal wieder (Realität) werden Alleinerziehende Mütter bzw. Väter in unserer Gesellschaft benachteiligt. Haben Sie denn keine Tante, Onkel, Oma, Opa, oder sehr gute Bekannte wo Ihre Kinder betreut werden? Die Reha würde ich wahrnehmen und nehmen Sie Ihre Kinder erstmal mit. Es wird sich bestimmt dort eine Lösung finden.

Mfg

von
=//=

Zitiert von: Sandra

Ganz Qualifizierte Antworten hier :)
Sehr freundlich.
Ich schließe hiermit den Thread .

Na ja, auch noch beleidigt sein. :-)
Ich wüßte keine andere Antwort als die, die ich Ihnen gegeben habe. Und andere User wohl auch nicht. Ich weiß nicht, was Sie vom Forum erwarten.

Ich weiß nur - und zwar aus Erfahrung - dass wenn es um eine Reha-Maßnahme geht, die alleinerziehenden Mütter oder Väter auf einmal keine Personen haben/kennen, die sich um die Kinder kümmern können. Was machen alleinerziehende Mütter/Väter eigentlich, wenn sie mal für Wochen ins Krankenhaus gehen müssen?

In Ihrem Fall wären sogar wie Kosten für eine professionelle Haushaltshilfe übernommen worden, da ein Kind unter 12 Jahre alt ist. Aber nein, die Kinder müssen ja unbedingt mit und langweilen sich dann dort in der Klinik 3 oder 4 Wochen lang.

Wenn Sie keine Kritik vertragen, ist das Ihr Problem. Das hat mit einer unqualifizierten Antwort nix zu tun.

von
Sandra

Zitiert von: =//=

Zitiert von: Sandra

Ganz Qualifizierte Antworten hier :)
Sehr freundlich.
Ich schließe hiermit den Thread .


Sie scheinen keine Kinder zu haben!
Mit ihnen diskutiere ich nicht

Na ja, auch noch beleidigt sein. :-)
Ich wüßte keine andere Antwort als die, die ich Ihnen gegeben habe. Und andere User wohl auch nicht. Ich weiß nicht, was Sie vom Forum erwarten.

Ich weiß nur - und zwar aus Erfahrung - dass wenn es um eine Reha-Maßnahme geht, die alleinerziehenden Mütter oder Väter auf einmal keine Personen haben/kennen, die sich um die Kinder kümmern können. Was machen alleinerziehende Mütter/Väter eigentlich, wenn sie mal für Wochen ins Krankenhaus gehen müssen?

In Ihrem Fall wären sogar wie Kosten für eine professionelle Haushaltshilfe übernommen worden, da ein Kind unter 12 Jahre alt ist. Aber nein, die Kinder müssen ja unbedingt mit und langweilen sich dann dort in der Klinik 3 oder 4 Wochen lang.

Wenn Sie keine Kritik vertragen, ist das Ihr Problem. Das hat mit einer unqualifizierten Antwort nix zu tun.

von
GroKo

Zitiert von: Sandra

Thread geschlossen!

Ui.

von
GroKo

Zitiert von: Sandra

Thread geschlossen!

Ui.

von
=//=

Zitiert von: Kahla

Hallo Sandra,

das wird extrem schwierig werden dieses Problem so kurzfristig zu lösen. Da sieht man mal wieder (Realität) werden Alleinerziehende Mütter bzw. Väter in unserer Gesellschaft benachteiligt. Haben Sie denn keine Tante, Onkel, Oma, Opa, oder sehr gute Bekannte wo Ihre Kinder betreut werden? Die Reha würde ich wahrnehmen und nehmen Sie Ihre Kinder erstmal mit. Es wird sich bestimmt dort eine Lösung finden.

Mfg

Das mit den armen "immer benachteiligten alleinerziehenden Müttern oder Vätern" kann ich langsam auch nicht mehr hören. Es ist eine Frage der Organisation, und wenn jemand einen Bewilligungsbescheid bekommt, kann man sich GLEICH um alles kümmern (tel. Anfrage wegen Betreuung, evtl. Verschiebung der Reha auf einen anderen Zeitpunkt usw. usw.) und nicht erst 1 Tag vor der Abreise. Da müssen sich jetzt wieder -zig Leute der Klinik und der DRV darum kümmern, hier eine Lösung zu finden. Ich finde es wirklich seltsam, dass Alleinerziehende fast NIE eine Bezugsperson haben, die sich um das Kind kümmern kann. Und das natürlich meistens bei einer Reha.

Ich habe oben erklärt, welche Möglichkeiten es noch gibt, aber darum muss man sich halt frühzeitig kümmern. Das können auch Alleinerziehende und ich sehe darin absolut keine Benachteiligung.

von
=//=

Zitiert von: Sandra

Zitiert von: =//=

Zitiert von: Sandra

Ganz Qualifizierte Antworten hier :)
Sehr freundlich.
Ich schließe hiermit den Thread .

Sie scheinen keine Kinder zu haben!
Mit ihnen diskutiere ich nicht

Na ja, auch noch beleidigt sein. :-)
Ich wüßte keine andere Antwort als die, die ich Ihnen gegeben habe. Und andere User wohl auch nicht. Ich weiß nicht, was Sie vom Forum erwarten.

Ich weiß nur - und zwar aus Erfahrung - dass wenn es um eine Reha-Maßnahme geht, die alleinerziehenden Mütter oder Väter auf einmal keine Personen haben/kennen, die sich um die Kinder kümmern können. Was machen alleinerziehende Mütter/Väter eigentlich, wenn sie mal für Wochen ins Krankenhaus gehen müssen?

In Ihrem Fall wären sogar wie Kosten für eine professionelle Haushaltshilfe übernommen worden, da ein Kind unter 12 Jahre alt ist. Aber nein, die Kinder müssen ja unbedingt mit und langweilen sich dann dort in der Klinik 3 oder 4 Wochen lang.

Wenn Sie keine Kritik vertragen, ist das Ihr Problem. Das hat mit einer unqualifizierten Antwort nix zu tun.


Ich diskutiere hier auch nicht, ich sage nur meine Meinung. Doch, ich habe 2 Kinder.
Sie sind sowieso beratungsresistent, machen Sie doch grade, was Sie wollen.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Sandra,

so nachvollziehbar die von Ihnen beschriebene Problemlage auch ist - hier kann ich Ihnen leider auch keinen wirklich zielführenden Rat geben. Entsprechend dem Konzept der Reha-Klinik erfolgt die Betreuung der Kinder, die als Begleitperson mit aufgenommen werden, u. a. durch die Schulen vor Ort. Anspruch auf eine individuelle Betreuung besteht daher grundsätzlich nicht. Letztlich können Sie nur versuchen, in Abstimmung mit der Rehaklinik doch noch eine individuelle Klärung Ihres Problems herbeizuführen.

von
Schilas Mama

Zitiert von: Sandra

Ganz Qualifizierte Antworten hier :)
Sehr freundlich.
Ich schließe hiermit den Thread .
übstorf

Klinik für Psychosomatische Medizin, Psychotherapie und Suchtmedizin