Rente auszahlen wegen Auswanderung nach?

von
RSR928

Ich bin jemand, der schon länger hier lebt und arbeitet. Also Deutscher. Aufgrund der aktuell bald nicht mehr beherrschbaren Gesamt-Situation in Deutschland möchte ich gerne auswandern, wie jedes Jahr über 100.000 andere qualifizierte Deutsche das auch schon gemacht haben und weiter machen werden. Meine bisher bezahlten RV-Beiträge möchte ich wiederhaben. Sie gehören mir.
Nun die Frage:
In welches Land muß ich auswandern, in dem es KEIN RV-Abkommen mit Deutschland gibt?

von
chi

War das im Wiedervorlage-Ordner? Den Text habe ich hier schon mehrfach gelesen.

Experten-Antwort

Hallo RSR928,
Als deutscher Staatsbürger können Sie sich Ihre Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung lediglich erstatten lassen, wenn Sie Ihre persönliche Regelaltersgrenze erreicht haben und die allgemeine Wartezeit von 5 Jahren zu diesem Zeitpunkt noch nicht erreicht haben. Die Wohnsitznahme in ein Land, mit dem die Bundesrepublik Deutschland kein Sozialversicherungsabkommen hat, spielt hierbei für einen deutschen Staatsangehörigen kein Rolle, da Beiträge nur dann erstattet werden, wenn das Recht zur freiwilligen Beitragszahlung entfällt. Und als Deutscher haben Sie dieses Recht in jedem Land.
Weitere Informationen erhalten Sie auch unter diesem Link:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/01_Rente/03_vor_der_rente/02_ihre_beitraege_zur_rente/01_erstattung_von_beitraegen_node.html

von
Schade

Wandern Sie nach Kenia aus und werden Sie Kenianer, dann kriegen Sie das Geld zurück

Keiner hält Sie zurück

von
Historiker

"Wandern Sie nach Kenia aus und werden Sie Kenianer, dann kriegen Sie das Geld zurück

Keiner hält Sie zurück [/quote]

-/-/-/-/-/-/

Die Anno 1934 ins Leben gerufene Staatsangehörigkeit "DEUTSCH" muss er dann aber auch abgeben. Die Arbeitgeberanteile könnten allerdings nicht mit erstattet werden.

von
W*lfgang

Zitiert von: RSR928
Aufgrund der aktuell bald nicht mehr beherrschbaren Gesamt-Situation in Deutschland

Alle Achtung ...aber vielleicht hätten Sie sich als Schattenkanzler mehr Mühe geben sollen ;-)

> In welches Land muß ich auswandern, in dem es KEIN RV-Abkommen mit Deutschland gibt?

Sie sprechen von _qualifizierten_ Deutschen die auswandern ...und dann sind _Sie_ nicht mal in der Lage, die paar Dutzend EU- und SV-Abkommensländer allein zu ermitteln/auszuschließen, nebst erforderliche Staatsangehörigkeit, um an die eigenen RV-Beiträge zu gelangen - WIE qualifiziert ist das denn???

Hmm ...ich denke, D profitiert eher, wenn solche Personen das Land verlassen – über die Balkanroute zurück ist empfehlenswert, und dabei nicht vergessen: *give-me-five ...da wird schon einer seinen 'Pass' gerne tauschen wollen und Sie haben win-win/das mit dem nicht mehr hellen Teint/Passfoto, haben Sie ja scheins innerlich wohl schon erreicht ;-)

Gruß
w.

von
Solidargemeinschaft

Zitiert von: chi
War das im Wiedervorlage-Ordner? Den Text habe ich hier schon mehrfach gelesen.

Hier scheint jemand in der Tat das Forum zu missbrauchen, um gegen unseren Sozialstaat Stimmung zu machen. Unser Sozialstaat würde übrigens dem Fragesteller unter die Arme greifen (Krankenversicherung, finanzielle terstützung zum Lebensunterhalt und so weiter), wenn er im Ausland auf den Bauch gefallen wäre und mittellos in die Bundesrepublik zurückkommen würde.

von
Ausländer

Sind hier eigentlich nur Rechte beim Posten?
Gibt doch einfach eine vernünftige Antwort auf die Frage!

von
****

Zitiert von: Ausländer
Sind hier eigentlich nur Rechte beim Posten?
Gibt doch einfach eine vernünftige Antwort auf die Frage!

Welche anderen Antworten soll man ihrer Meinung diesem Troll geben?