Rente in welcher Höhe steuerpflichtig und wie hoch

von
Anni

Hallo, ich frage hier für meine liebe, ältere Nachbarin, die im Juni d.J. Witwe geworden ist. Wie sieht für sie die Besteuerung aus, wenn sie ab Oktober folgende Renten erhält (ca. Angaben):
Eigene Altersrente: 1200 Witwenrente: 780 €
Betriebswitwenrente: 50 also ca. 2000 €/Monat

Vielen Dank.

von
Siehe hier

Zitiert von: Anni
Hallo, ich frage hier für meine liebe, ältere Nachbarin, die im Juni d.J. Witwe geworden ist. Wie sieht für sie die Besteuerung aus, wenn sie ab Oktober folgende Renten erhält (ca. Angaben):
Eigene Altersrente: 1200 Witwenrente: 780 €
Betriebswitwenrente: 50 also ca. 2000 €/Monat

Vielen Dank.

Hallo Anni,

da die Rentenversicherung nicht für die Besteuerung der Renten zuständig ist, können steuerrechtliche Fragen hier im Forum nicht konkret beantwortet werden.

Allgemeine Hinweise erhalten Sie aber dennoch hier:

https://www.ihre-vorsorge.de/rente/gesetzliche-rente/rentenbesteuerung.html

Ansonsten gibt auch das zuständige Finanzamt kostenfrei Auskunft dazu.

Schönes Wochenende!

von
Werner_Kiel

Zitiert von: Anni
Hallo, ich frage hier für meine liebe, ältere Nachbarin, die im Juni d.J. Witwe geworden ist. Wie sieht für sie die Besteuerung aus, wenn sie ab Oktober folgende Renten erhält (ca. Angaben):
Eigene Altersrente: 1200 Witwenrente: 780 €
Betriebswitwenrente: 50 also ca. 2000 €/Monat

Vielen Dank.

Hallo Anni,
Du brauchst folgende Angaben
Grundeinstellung: gesetzliche Altersrente, Betriebsrente, Witwenrente.
Weitere Renten hinzufügen!
Riesterrente
Basisrente (Rürup)
Privatrente ...Ertragsanteilbesteuerung
Betriebsrente (VBL) ...Ertragsanteilbesteuerung
Rentenbesteuerung-Rechner 2021
Ihr Renteneintrittsjahr

Ihre Krankenversicherung (Pflichtversichert KVdR, freiwillig,Privatversichert)

Schwerbehinderung
Altersrente heute
Betriebsrente (handelt es sich um eine reine Betriebsrente?)
Versorgungsfreibetrag
Witwenrente heute
Kirchensteuer
KV-Zusatzbeitrag %
Steuerklasse IV
Sie haben Kinder
Auslandswohnsitz

versuche es bei Herrn Heydorn

https://n-heydorn.de/rentenbesteuerung.html

Werbungskosten / Vorsorgeaufwendungen mindert die Steuerlast!

https://www.steuertipps.de/shop/software/steuersparerklaerung-rentner

Gruß und Erfolg
Werner aus Kiel

Experten-Antwort

Hallo, Anni,

grds. unterliegen Sie auch als Rentnerin der Pflicht eine Einkommenssteuererklärung beim zuständigen Finanzamt abzugeben. Aussagen über die Höhe der Steuerlast können und dürfen hier nicht getroffen werden. Dies ist gesetzlich nicht erlaubt. Dazu müssten Sie einen Steuerberater, Lohnsteuerhilfevereine oder das Finanzamt zu Rate ziehen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.