Rente nach 46 Arbeitsjahren

von
Gabi Färber

Sehr geehrte Damen ,sehr geehrte Herren !
Würde gerne von Ihnen wissen ob ich (Jahrgang 56 ) jetzt schon in Rente gehen könnte ?
Habe bis heute immer in Vollzeit gearbeitet .

Vielen Dank im voraus

M.f.G
G.Färber

von
senf-dazu

Unter
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/01_Rente/03_vor_der_rente/04_rentenbeginn/00_rentenbeginn_node.html
können Sie die möglichen Renten selbst errechnen.
Oops, das scheint heute nicht zu gehen ...

Für das Geburtsjahr 1956 ist der Beginn der Rente für besonders langjährig Versicherte (sogenannte "Rente ab 63") mit 63 Jahren und acht Monaten. Sind Sie am 2.1.56 geboren, ist diese Altersgrenze am 1.9.2017 erreicht. Sofern Sie dann die 45 Jahre Wartezeit erfüllt haben, steht der Rente nichts im Weg (Antrag nicht vergessen!).
Mit Abschlag von 10,2 % ist bereits mit 63 Jahren die "Rente für langjährig Versicherte" möglich.

Sollten Sie schwerbehindert sein, ist ein vorzeitiger Rentenbezug bereits ab 60 Jahren und 10 Monaten möglich, also bereits jetzt bzw. in Kürze. Auch hier ist ein Abschlag hinzunehmen (10,8%).

Alternativ hilft ein Blick in Ihre letzte Rentenauskunft.

von
nils holgersson

Zitiert von: senf-dazu

..... Sind Sie am 2.1.56 geboren, ist diese Altersgrenze am 1.9.2017 erreicht.....


Ich glaub das ist ein vertipper, soll doch sicher 1.9.2019 heissen?

Experten-Antwort

Hallo Frau Färber, mit den Ausführungen von „senf-dazu“ ist, bis auf den durch „nils holgersson“ korrigierten Rentenbeginn, alles beschrieben. Wenn Sie also die 45 Jahre Wartezeit erfüllen, steht dem abschlagsfreien Rentenbeginn mit 63 Jahren und 8 Monaten nichts entgegen.

von
Gabi Färber

Vielen Dank für Ihre Rückmeldungen !